zurück zur Übersicht
Aktionstag Saubere Hände: Noch bessere Händehygiene als Ziel

Von: Jörn Grabert

Aktionstag Saubere Hände: Noch bessere Händehygiene als Ziel

Ein besonderer Desinfektionsmittelspender für Kinder war Teil unseres Aktionstages Saubere Hände. Dr. Susanne Kolbe-Busch, leitende Krankenhaushygienikerin, sowie Prof. Dr. Benedikt Pannen, stellvertretender Ärztlicher Direktor des UKD, testeten das Gerät. Es steht normalerweise in der Ambulanz unserer Kinderklinik und ermöglicht auch Kindern eine Händedesinfektion - allerdings muss das Gerät von einem Erwachsenen mit Betätigung eines Schalters aktiviert werden.

Vorstandsvertreter Prof. Pannen konnte sich darüber hinaus vor Ort überzeugen, wie engagiert die Mitarbeiter der Krankenhaushygiene an den Informationsständen über Themen der Krankenhaushygiene aufklärten.

Ziel der nationalen Kampagne „Saubere Hände“ ist die Verbesserung des Händehygieneverhaltens von Personal, Patientinnen und Patienten und Besuchern im Gesundheitswesen. Schon seit 2009 nimmt das UKD daran teil. Die „Aktion Saubere Hände“ schließt sich an die Kampagne „Clean Care is safer Care“ der Weltgesundheitsorganisation (WHO) an. „Händedesinfektion zum richtigen Zeitpunkt ist aktiver Infektionsschutz, denn so können Übertragungen und Infektionen vermieden werden“, erklärt Dr. Susanne Kolbe-Busch, leitende Krankenhaushygienikerin des UKD.

 

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns