zurück zur Übersicht
Bauarbeiten für IMC-/Intensiv-Neubau starten

Bauarbeiten für IMC-/Intensiv-Neubau starten

97 Schwertransporte bringen in den kommenden Wochen Baumodule zur Uniklinik Düsseldorf

In Modulbauweise entsteht auf dem Gelände der Uniklinik Düsseldorf ein Gebäude, mit dem angesichts der COVID-19-Pandemie die intensivmedizinische Kapazität auf dem Campus des UKD deutlich erhöht wird. Für diesen Intensiv-/IMC-Neubau zwischen ZOM I und II werden in den kommenden Wochen insgesamt 97 Module mit Schwertransportern nach Düsseldorf gebracht. Heute (27. Juli 2020) laufen die letzten Vorbereitungen.

An vielen Stellen wird der Untergrund mit Stahlplatten stabilisiert, damit eine Befahrung mit einem Schwertransporter möglich ist. Rampen werden angeglichen, Laternen abmontiert, Halteverbot sind ausgeschildert. Die Module sollen innerhalb von zehn Arbeitstagen jeweils über Nacht angeliefert und anschließend mit Hilfe eines Schwerlastkrans aufgestellt werden. Die Auffahrt auf das UKD-Gelände erfolgt von der Moorenstraße aus. Hier und entlang der Transportstrecke innerhalb des Geländes kann es aufgrund des Schwertransporte zu Beeinträchtigungen des Verkehrs kommen.

Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher unseres Geländes, die Hinweise/Schilder, die die Halteverbotszonen kennzeichnen, zu beachten! Um einen reibungslosen Ablauf der Bauarbeiten zu gewährleisten, müssen Fahrzeuge, die im Zeitraum der Modul-Anlieferung widerrechtlich parken, abgeschleppt werden.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns