zurück zur Übersicht
Große Hilfe mit direkter Wirkung

Von: Jörn Grabert

Große Hilfe mit direkter Wirkung

Charity Düsseldorf Süd e. V. spendet 10.000 Euro an UniCareD und UniKiD

10.000 Euro: Diese Summe spendete Charity Düsseldorf Süd e.V. am vergangenen Wochenende an UniKiD und UniCareD des Universitätsklinikums Düsseldorf. Im Rahmen des jährlichen Familienfestes übergab der Vorsitzende des Charity-Vereins, Peter Scholtysik, einen symbolischen Scheck an Prof. Dr. Alexandra Bielfeld, stellvertretende Leiterin des UniKiD.

„Wir bedanken uns herzlich für die Spende und freuen uns sehr darüber, weil wir mit dem Betrag den von uns betreuten Kindern sichtbar helfen können“, so Frau Prof. Bielfeld. Die Spende sei für kranke Kinder vorgesehen, die auf Grund Ihrer Chemotherapie oder Strahlentherapie einen Verlust oder deutliche Einbuße Ihrer Gameten, bei Mädchen sind das die Eizellen, befürchten müssten. „Dieser Verlust oder die massive Einschränkung kann dazu führen, dass diese Kinder später selber nicht Eltern werden können“, erklärt die stellvertretende Leiterin des UniKiD. Mit der bei UniCareD angebotenen Fertilitätsprotektion kann Eierstockgewebe vor der Krebsbehandlung entnommen, per Kryokonservierung eingefroren und im Erwachsenenalter wieder replantiert werden. „Dadurch stehen die vollumfängliche Behandlung der Krebserkrankung und das Sichern des Lebens einem späteren Kinderwunsch nicht mehr im Wege.“

Die Kosten für die Kryokonservierung werden derzeit nicht von den Krankenkassen übernommen. Für die diagnostischen Tests und die Präparation des Gewebes fallen etwa 670 Euro an. „Diesen Betrag können manche Eltern einfach nicht aufbringen, so dass wir mittels dieser Spende einspringen“, so Frau Prof. Bielfeld.

Die Charity Düsseldorf Süd e.V. hat für diesen Zweck nun schon 20.000€ gespendet. Vielen Kindern konnte deshalb schnell und unbürokratisch geholfen werden.

 

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns