Ines Catharina Wulf, M. Sc.

Schwerpunkte in Forschung und Lehre:

  • Arbeit und Gesundheit
  • Prävention psychischer Fehlbelastung
  • Veränderungsprozesse

 

Vita: 

seit 2019wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Soziologie, Universitätsklinikum Düsseldorf (BMBF-Projekt PragmatiKK)
2016-2019wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für BWL, insb. Organisation & Personal, Heinrich-Heine-Universität (BMBF-Projekt Dynamik 4.0)
2015-2016Consultant, Deloitte Consulting GmbH
2013-2014Ausbildung zum systemischen Coach, Fachhochschule Potsdam
2012-2015Master of Science Psychologie, Universität Potsdam
2009-2012Bachelor of Science Wirtschaftspsychologie, Leuphana Universität Lüneburg 
2006-2009Ausbildung zur examinierten Gesundheits- & Krankenschwester, Vivantes Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen Berlin

 

Publikationen:

Wulf, Ines Catharina/Ruhle, Sascha: Psychische Gesundheitskompetenz am Arbeitsplatz – Validierung und Anpassung einer deutschsprachigen Version des Mental Health Literacy tool for the Workplace, in: Diagnostica 66 (1/2020), S. 50-61, doi.org/10.1026/0012-1924/a000237

Diebig, Mathias/Dragano, Nico/Körner, Ulrike/Lunau, Thorsten/Wulf, Ines Catharina/Angerer, Peter: Development and validation of a questionnaire to measure psychosocial work stressors in modern working environments, erscheint in Journal of Occupational and Environmental Medicine, doi.org/10.1097/JOM.0000000000001779

Wulf, Ines Catharina/Angerer, Peter/Diebig, Mathias/Dragano, Nico/Lunau, Torsten (2019): Validierung eines Fragebogens zur Messung psychosozialer Belastungen in der digitalen Arbeitswelt, in: Das Gesundheitswesen 81 (08-09/2019), S. 683 doi.org/10.1055/s-0039-1694413

Boss, Leif/Engels, Judith/Kuske, Johanna/Pavlista, Valeria/Wulf, Ines Catharina (2019): BMBF-Verbundprojekt PragmatiKK: Pragmatische Lösungen für die Implementation von Maßnahmen zur Stressprävention in Kleinst- und Kleinbetrieben, in: Das Gesundheitswesen 81 (08-09/2019), S. 716 doi.org/10.1055/s-0039-1694520

Dragano, Nico/Wulf, Ines Catharina/Mathias Diebig: Digitale Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, erscheint in Badura, Bernhard/Ducki, Antje/Schröder, Helmut/Klose, Joachim/Meyer, Markus (Hrsg.): Fehlzeiten-Report 2019: Digitalisierung - gesundes Arbeiten ermöglichen, S. 111-125 doi.org/10.1007/978-3-662-59044-7_8

Faupel, Stefanie/Süß, Stefan/Wulf, Ines Catharina: Legitimität und Legitimitätssicherung von Betriebs- und Personalrat in organisationalen Veränderungen – Eine qualitative Analyse, in: Industrielle Beziehungen 26 (3/2019), S. 278-301 doi.org/10.3224/indbez.v26i3.02

Diebig, Mathias/Jungmann, Franziska/Müller, Andreas/Wulf, Ines Catharina: Inhalts- und prozessbezogene Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung im Kontext Industrie 4.0: Eine qualitative Interviewstudie, in: Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie 62 (02/2018), S. 53-67 doi.org/10.1026/0932-4089/a000265

Wulf, Ines Catharina/Süß, Stefan/Diebig, Mathias: Akteure der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Perspektiven und Konflikte im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz, in: Zeitschrift für Arbeitswissenschaft 71 (4/2017), S. 296-304 doi.org/10.1007/s41449-017-0085-4

Süß, Stefan/Wulf, Ines Catharina/Körner, Ulrike: Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Industrie 4.0: Ergebnisse einer qualitativen Untersuchung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung, in: Industrie Management 33 (3/2017), S. 26-30

Wulf, Ines Catharina/Süß, Stefan/Diebig, Mathias: Die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Eine qualitative Untersuchung, in: Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. (Hrsg.): Bericht zum 63. Arbeitswissenschaftlichen Kongress vom 15. - 17. Februar 2017, Dortmund 2017

 

Vorträge:

Digitale Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – DYNAMIK 4.0, Kongress Armut und Gesundheit 2020, Berlin, 8.-10.03.2020 (mit Nico Dragano, Mathias Diebig und Peter Angerer)

Psychosoziale Arbeitsbelastungen in Kleinst- und Kleinunternehmen: neue Implementationsstrategien für präventive Maßnahmen, A+A Kongress 2019, Düsseldorf, 06.11.2019 (mit Nico Dragano und Peter Angerer)

BMBF-Verbundprojekt PragmatiKK: Erste Erkenntnisse zu psychosozialen Arbeitsbelastungen und präventiven Maßnahmen in Kleinst- und Kleinunternehmen (KKU), A+A Kongress 2019, Düsseldorf, 06.11.2019 (mit Johanna Kuske, Nico Dragano, Peter Angerer, Leif Boss, Judith Engels, Jörg Hoewner, Dirk Lehr, Valeria Pavlista, Sascha Alexander Ruhle, Christian Schwens, Stefan Süß, Florian B. Zapkau)

Psychische Belastungen in der modernen Arbeitswelt – Neue Herausforderungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz, Gute Arbeit ist die beste Medizin – Neue Formen der Arbeit und ihre Auswirkungen, Hannover, 16.10.2019

Validierung eines Fragebogens zur Messung psychosozialer Belastungen in der digitalen Arbeitswelt, Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP), Düsseldorf, 17.09.2019 (mit Peter Angerer, Mathias Diebig, Nico Dragano, Thorsten Lunau)

Betriebliche Prävention 4.0 – Praxisorientierte Ansätze im Umgang mit psychosozialen Arbeitsbelastungen, Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP), Düsseldorf, 17.09.2019

BMBF-Verbundprojekt PragmatiKK: Pragmatische Lösungen für die Implementation von Maßnahmen zur Stressprävention in Kleinst- und Kleinbetrieben, Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Soziologie (DGMS) und der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP), Düsseldorf, 17.09.2019 (mit Leif Boss, Judith Engels, Johanna Kuske, Valeria Pavlista)

Praxisbeispiel Beteiligung: Bericht aus dem BMBF-Projekt Dynamik 4.0 zur Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen, 12. Gesundheitsgipfel des DGB Bildungswerk BUND e.V., Bernried am Starnberger See, 04.09.2019

Help-seeking and Help-outreach Intentions of Health Care Professionals – The Role of Workplace Mental Health Literacy and Stigma, 19th European Association for Work & Organizational Psychology Congress (EAWOP), Turin, Italien, 31.05.2019

BMBF-Verbundprojekt PragmatiKK: Pragmatische Lösungen für die Implementation von Maßnahmen zur Stressprävention in Kleinst- und Kleinbetrieben, 59. Wissenschaftliche Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin (DGAUM), Erfurt, 20.03.2019 (mit Nico Dragano, Peter Angerer, Jörg Höwner, Dirk Lehr, Sascha Alexander Ruhle, Christian Schwens, Stefan Süß, Florian B. Zapkau) 

Psychische Belastung am Arbeitsplatz – Neue Herausforderungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz, 14. Netzwerktreffen Gesundheit der Hans-Böckler-Stiftung, Berlin, 16.02.2019

Verbundprojekt Dynamik 4.0 – Arbeit & Gesundheit in KMU der Industrie 4.0, Arbeitsgruppe Digitalisierung und psychische Arbeitsbelastung in Produktion, Logistik und Handel, Bochum, 21.09.2018 (mit Stefan Süß)

Psychische Gesundheitskompetenz am Arbeitsplatz –Validierung und Erweiterung einer deutschsprachigen Version der MHL-W Skala, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, München, 12.09.2018 (mit Sascha Ruhle)

Mental Health Literacy in the Workplace: Translation and Validation of a German Version of the MHL-W Scale, 13th European Academy of Occupational Health Psychology Conference, Lissabon, Portugal, 07.09.2018 (mit Sascha Ruhle)

Psychische Gesundheitskompetenz am Arbeitsplatz – Übersetzung und Validierung einer deutschsprachigen Version des MHL-W, 4. Gemeinsames Forschungskolloquium der HHU und der UniBw in München, Düsseldorf, 09.03.2018 (mit Sascha Ruhle)

Dynamik 4.0 – Ein dynamisches System zur Erfassung und Prävention psychischer Arbeitsbelastungen in kleinen und mittleren Unternehmen der Industrie 4.0, Posterpräsentation auf dem Internationalen Kongress für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin A+A, Düsseldorf, 18.10.2017 (mit Mathias Diebig, Ulrike Körner, Peter Angerer, Axel Buchner, Nico Dragano, Andreas Müller, Stefan Süß, Thorsten Lunau und Kathrin Müller-Thur)

Legitimität und Legitimitätssicherung von Betriebs- und Personalräten in organisationalen Veränderungen – Eine qualitative Analyse, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Paderborn, 21.09.2017 (mit Stefanie Faupel und Stefan Süß)

Anpassungen an die Durchführung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung aufgrund Arbeit 4.0, 10. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Dresden, 14.09.2017 (mit Mathias Diebig und Andreas Müller)

Occupational Stakeholders in the Process of Psychological Risk Assessment and Mental Health Prevention - A Qualitative Interview Study, Third International Interdisciplinary Conference on Research on Work and Working Life, WORK2017, Turku, 16.08.2017 (mit Stefan Süß und Mathias Diebig)

Organizational-level occupational health interventions during the digital transformation of industry: A qualitative interview study, Posterpräsentation auf dem 18th Congress of the European Association of Work and Organizational Psychology, Dublin, 20.05.2017 (mit Mathias Diebig, Franziska Jungmann und Andreas Müller)

Die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Eine qualitative Untersuchung, 3. Gemeinsames Forschungskolloquium der HHU und der UniBw in München, 23.03.2017

Neuste Entwicklungen der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung im Zeitalter Industrie 4.0, 57. Wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e.V., Hamburg, 15.03.2017 (mit Mathias Diebig, Franziska Jungmann, Andreas Müller und Peter Angerer)

Die Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Prozess der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Eine qualitative Untersuchung, 63. Frühjahrskongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (GfA), Brugg-Windisch (Schweiz), 16.02.2017 (mit Stefan Süß und Mathias Diebig)

Entwicklung einer Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen für die Industrie 4.0: Ergebnisse einer Interviewstudie, 14. Jahrestagung des Arbeitskreises Empirische Personal- und Organisationsforschung (AKempor), Düsseldorf, 25.11.2016 (mit Franziska Jungmann, Ulrike Körner, Thorsten Lunau, Andreas Müller, Kathrin Müller-Thur)

Strategien der Legitimitätssicherung von Betriebs- und Personalräten – Eine qualitative Analyse in Veränderungsprozessen, GIRA-Jahrestagung 2016, Chemnitz, 27.10.2016 (mit Stefanie Faupel und Stefan Süß)

Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung – Eine qualitative Untersuchung unter Berücksichtigung der Perspektiven relevanter Akteure und Interessengruppen, Wissenschaftliche Kommission Personalwesen im Verband der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, Paderborn, 22.09.2016 (mit Stefan Süß und Eva-Ellen Weiß)

Strategien der Legitimitätssicherung von Betriebs- und Personalräten – Eine qualitative Analyse in Veränderungsprozessen, 9. Rheinisch-Bergischer Forschungstag, Duisburg, 09.06.2016 (mit Stefanie Faupel)

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns