Wissenschaftliche Preise und Förderungen

2017

Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre

Alexandra Scherg erhält das Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre, das vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW und vom Stifterverband mit fast 50.000 Euro dotiert ist.

Qualitätsverbesserungsmittel in der Lehre

Das IZP erhält Qualitäsverbesserungsmittel in der Lehre (QVM)-Mittel der Heinrich-Heine-Universität.

2016

Förderung durch den E-Learning Förderfonds (ELFF)

Förderung durch den ELFF zur Weiterentwicklung der Lehre in der Palliativmedizin.

2015

Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (2. Platz)

Christian Schulz, Ursula Wenzel-Meyburg, Alexandra Scherg, Eva Rudolf, Andrea Schmitz, Arbeitsgruppe "Implementierung Curriculum Palliativmedizin an der Medizinischen Fakultät der Heinrich-Heine-Universität": Etablierung universitärer Lehre in der Palliativmedizin - ein vierjähriges, evidenzbasiertes Projekt zur Förderung akademischer Lehre in der Palliativmedizin.

2014

Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (2. Preis)

Christian Schulz, Martin W. Schnell, Christine Dunger, Eva Rudolf, Gesa Schatte, Margit Schröer, Andrea Schmitz, Andy Schütz: 30 junge Menschen sprechen mit sterbenden Menschen und deren Angehörigen.

2011

Förderpreis der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (2. Preis)

Johannes Just, Christian Schulz, Maren Bongartz und Martin Schnell: Palliative Care für ältere Menschen - die Entwicklung eines Lehrplans für die Pflege und Medizinstudenten.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns