Kurs "Kieferorthopädische Technik"

Termine für das Sommersemester 2022   
  
Registrierung:LSF/ Nachmeldung auch bei der Vorbesprechung am 7.4.22 um 10.00 Uhr im Hörsaal der ZMK möglich
Seminare:

Dienstags, 9.15 Uhr bis 10.00 Uhr

Zeitpunkte der Kleingruppen-Übungen in Absprache mit AssistentIn

E-Klausur:5.7.2022, 09.30-10.30 Uhr
 

Demonstrationen:

Labor der Poliklinik für Kieferorthopädie
Hörsaal der ZMK
Kursziele
 Einführung in die Kieferorthopädische Technik
 

Planung und Herstellung herausnehmbarer Apparaturen

 Erkennen von Frühbehandlungsindikationen
Kursprogramm
Theoretischer Teil:Vorlesung: "Einführung in die Kieferorthopädie"
Kleingruppen Übungen
Praktischer Teil: 
Abformen des Gebisses eines Kommilitonen
Herstellung eines Kieferorthopädischen Modells
Herstellen eines Platzhalters
Herstellen eines Aktivators als bimaxilläres Gerät 


Kursbedingungen

  • Voraussetzungen für das Bestehen des Kurses sind:
    termingerechte Abgabe der einzelnen Arbeiten
    regelmäßige Anwesenheit (maximal zweimaliges Fehlen)
    Bestehen der E-Klausur
  • Herstellung eines TPAs und Aktivierungsübung (Phantomraum)
  • Testate:
    Zwischentestate jeder Einzelarbeit sind unbedingt einzuhalten.
    Fehlen Zwischentestate, werden die Arbeiten nicht angenommen.
    Testatzeiten sind mit dem zuständigen Assistenten abzusprechen.
  • Kennzeichnung der Arbeiten:
    Die Modelle, auf denen die angefertigten Geräte abgegeben werden, müssen den vollständigen Namen des Kursteilnehmers gut lesbar aufweisen.
    Die Beschriftung darf ausschließlich mit Bleistift erfolgen.
    Arbeiten, die nicht den Richtlinien entsprechen, werden als mangelhaft eingestuft.
    Nicht eindeutig zuzuordnende Arbeiten werden als nicht abgegeben bewertet.
  • Die Kursanforderungen sind nicht erfüllt, wenn:
    eine Arbeit zum angegebenen Termin nicht oder nicht abgabereif vorgelegt wird
     zwei oder mehr Arbeiten mit der Note "mangelhaft" bewertet worden sind
    vier oder mehr Arbeiten mit der Note "ausreichend" bewertet worden sind
    die Note "mangelhaft" mehr als einmal mit "ausreichend" kombiniert ist
    In Grenzfällen bleibt unsererseits eine Zusatzprüfung vorbehalten.
  • Eine Bescheinigung der erfolgreichen Teilnahme am Kurs der kieferorthopädischen Technik erfolgt erst nach Abgabe des vollständig unterschriebenen Testatbogens.
  • Bei nicht erfolgreichem Abschluss des Kurses kann der Kurs maximal 2 mal wiederholt werden. Wiederholer haben jedoch nach der aktuellen Fassung der Studienordnung kein Anrecht auf die Teilnahme am Kursus, falls die maximale Teilnehmerzahl durch die Anmeldung von Studierenden, die ordentlich an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf eingeschrieben sind und sich erstmalig für den Kursus eingeschrieben haben, erreicht ist.


Kursleiter: PD. Dr. Kathrin Becker

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns