Studien

⇒ Hereditäres Angioödem

Studienname: ENABLE

Hierbei handelt es sich um eine dreijährige, nicht-interventionelle, prospektive, multizentrische Studie zur Beurteilung der Langzeit-Wirksamkeit von Lanadelumab, einem Antikörper gegen Plasma-Kallikrein, auf das Auftreten von Attacken bei Patienten mit hereditärem Angioödem (HAE) Typ 1 oder Typ 2 in der klinischen Alltagspraxis

Status: Patienteneinschluss

____

Studienname: HAEKA („Hereditary Angioedema Kininogen Assay“)

Im Rahmen der HAEKA-Studie werden mögliche neue Biomarker zur Detektion und Beobachtung des Krankheitsverlaufes bei Patienten mit HAE untersucht. Biomarker stellen Moleküle aus dem Blut dar, welche grundsätzlich bei Erkrankten in einer höheren oder niedrigeren Konzentration als beim Gesunden vorkommen und so mögliche Erkrankungen schneller detektieren.

Status: Initiierung 02/2021

Kontakt:

Frau Dr. med. Lisa Neumann
E-Mail: Lisa.Neumann@med.uni-duesseldorf.de

 

⇒ Prurigo nodularis

Studienname: TREVI

Wirksamkeit von Nalbuphin HCI ER-Tabletten bei Prurigo nodularis mit starkem Juckreiz. Eine Phase IIb/III, multizentrische, randomisierte, doppel-blinde, Placebo-kontrollierte Untersuchung.

____

Studienname: Olympia

Wirksamkeit von Nemolizumab (IL-31 Rezeptor-Antagonist) bei Patienten mit Prurigo nodularis und starkem Juckreiz. Eine Phase III, multizentrische, randomisiertem doppel-blindem Placebo-kontrollierte Untersuchung.

Kontakt:

Email: Studien.hautklinik@med.uni-duesseldorf.de
Tel: +49 211 81-17775

 

⇒ Neurodermitis (Atopische Dermatitis)

Studienname: Arcadia 2

Wirksamkeit von Nemolizumab (IL-31 Rezeptor-Antagonist) bei Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis, welche nicht adäquat auf eine topische Therapie angesprochen haben.

Kontakt:

Email: Studien.hautklinik@med.uni-duesseldorf.de
Tel: +49 211 81-17775

 

⇒ Nesselsucht (Urtikaria)

Studienname: PEARL 2

Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, wirkstoff- und placebokontrollierte Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Ligelizumab (QGE031) in der Behandlung der chronischen spontanen Urtikaria (csU) bei Jugendlichen und Erwachsenen, die unter H1-Antihistaminika eine unzureichende Kontrolle erreichen.

____

Studienname: PEARL 2 LTE

Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, wirkstoff- und placebokontrollierte und open-label Verlängerungsstudie zur Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit von Ligelizumab (QGE031) in der Behandlung der chronischen spontanen Urtikaria (csU) bei Jugendlichen und Erwachsenen, die die Studien CQGE031C2302, CQGE031C2303, CQGE031C2202 oder CQGE031C1301 absolviert haben.

Kontakt:

Email: Studien.hautklinik@med.uni-duesseldorf.de
Tel: +49 211 81-17775

 

⇒ Neurodermitis (Atopische Dermatitis), Lichen ruber, Psoriasis vulgaris

Studienname: PRU-SEARCH

Identifizierung und Charakterisierung von Pruritus (Juckreiz)-Signalwegen während chronischer Hautentzündung. In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe „Translationale Pruritusforschung“ (FOR 2690), Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Kontakt:

Email: Studien.hautklinik@med.uni-duesseldorf.de
Tel: +49 211 81-17775

 

⇒ Neurodermitis (Atopische Dermatitis)

Studienname: TREAT

Prospektives Register für erwachsene Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis.

Kontakt:

Email: Studien.hautklinik@med.uni-duesseldorf.de
Tel: +49 211 81-17775

 

⇒ „Selbst aktiv bei Allergie“

Erwachsene zur Studienteilnahme für neue digitale Lernplattform gesucht!

Die Corona-Pandemie beansprucht aktuell zwar die volle Aufmerksamkeit, trotz aller Wichtigkeit und Aktualität ist ein ganz bestimmtes Thema naturbedingt jedes Jahr aufs Neue relevant: das Auftreten von Allergien im Frühjahr. Die Pädagogische Hochschule Freiburg hat zusammen mit den Universitätskliniken Hamburg, Dresden und Hannover sowie der Hochschule Karlsruhe ein digitales Programm zur Stärkung eigener Fähigkeiten im Umgang mit Allergien entwickelt. Gerade jetzt, wenn gewohnte Alltags-Aktivitäten möglicherweise ausfallen, kann das Lernprogramm von „Selbst aktiv bei Allergie“ die Zeit zu Hause sinnvoll ausgestalten. Um die Wirksamkeit des Lernangebotes zu testen, suchen wir Erwachsene mit allergischem Asthma, Heuschnupfen oder Neurodermitis, die das Programm für einen kurzen Zeitraum ausprobieren und im Rahmen dessen einen Online-Fragebogen ausfüllen.Als Dankeschön winken neben der kostenfreien Nutzung des Angebotes auch Gutscheine.

Die Teilnahme ist ab sofort möglich, alle Informationen und zur Anmeldung unter:

www.selbstaktivbeiallergie.de

Kontakt:
Karin Drixler, M.Sc.
Akademische Mitarbeiterin
Pädagogische Hochschule Freiburg
Tel. 0761-682-258
Mobil: 0160 6531624
Email: karin.drixler@ph-freiburg.de

https://www.selbstaktivbeiallergie.de/upload/Pressetext-Selbst-aktiv-bei-Allergie.pdf

https://www.selbstaktivbeiallergie.de/upload/Flyer-Selbst-aktiv-bei-Allergie.pdf

 

⇒ Hausstaubmilbenallergie bei Kindern

Studienname: MT-12 (SLIT bei 5-11jährigen Kindern mit Rhinitis wegen HSM-Allergie)

„Placebokontrollierte Phase III-Studie zur sublingualen Immuntherapie bei 5-11jährigen Kindern mit Haustaubmilben-assoziierter allergischer Rhinitis/Rhinokonjunktivitis mit oder ohne Asthma“

Status: Wir suchen noch interessierte Patienten

Kontakt:

Frau Prof. Dr. Schuster
Email: MT-12Kinder-AllergoPneumo-TeamUKD@med.uni-duesseldorf.de

 

⇒ Langzeitstudie zu Allergien vom Kindesalter bis ins Erwachsenenalter

Studienname: MAS

„Multizentrische Allergiestudie“

Status: Rekrutierung abgeschlossen, Verlaufsbeobachtung >25 Jahre

Kontakt:

Frau Prof. Dr. Schuster
Email: MT-12Kinder-AllergoPneumo-TeamUKD@med.uni-duesseldorf.de

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns