Kontakte

Doktorandenkolleg

Leiter

Univ.-Prof. Dr. med. Stefan Wilm

Institut für Allgemeinmedizin (ifam)
Universitätsklinikum Düsseldorf
Werdener Straße 4
40227 Düsseldorff

Univ.-Prof. Dr.Dr. Andrea Icks, MBA

Stellvertretende Leiterin

Univ.-Prof. Dr.Dr. Andrea Icks, MBA

Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstrasse 5
Gebäude 12.49
40225 Düsseldorf

Dr. Frank Pühlhofer

Geschäftsstelle

Dr. Frank Pühlhofer

Centre for Health and Society
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstrasse 5
Gebäude 23.02
40225 Düsseldorf

Doktorandenkolleg

Koordinatorin

Annett, Fiege, M. A.

Institut für Versorgungsforschung und Gesundheitsökonomie
Universitätsklinikum Düsseldorf
Moorenstrasse 5
Gebäude 12.49
40225 Düsseldorf

Doktorandenkolleg des Centre for Health and Society (chs)

Das Doktorandenkolleg des Centre for Health and Society (chs) hat sich zum Ziel gesetzt, die Qualität der Ausbildung der Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Bereich der bevölker-ungsnahen Forschung zu Gesundheit und Gesellschaft durch eine besondere wissenschaftliche Qualifizierung und Betreuung nachhaltig zu verbessern.

Das Doktorandenkolleg am Centre for Health and Society stellt hierfür in Zusammenarbeit mit der Medical Research School Düsseldorf (medRSD) den institutionellen Rahmen für Promotionsvorhaben und dient dabei der strukturierten Betreuung und interdisziplinären Förderung von Doktorand(inn)en im Sinne des Positionspapiers des Medizinischen Fakultätentags.

Alle DoktorandInnen, die an einem der das Centre for Health and Society tragenden Institute ihre Promotionsarbeit schreiben wollen, werden Mitglied in der medRSD und im Doktorandenkolleg des Centre for Health and Society.

Aufbau des chs-Doktorandenkollegs

Das Doktorandenkolleg gliedert sich in ein Doktorandenseminar und in Fortbildungsseminare, wobei bei letzteren wiederum zwischen 1. Grundlagen/Kernkompetenzen und 2. Spezialisierung/ Schlüsselqualifikation differenziert wird.

Für die Bereiche Grundlagen/Kernkompetenzen und Spezialisierung/Schlüsselqualifikation ist die Teilnahme sowohl an Veranstaltungen aus dem Ausbildungsprogramm der medRSD als auch an Veranstaltungen des Centre for Health and Society vorgesehen. Insgesamt müssen im Rahmen des Ausbildungsprogramms der medRSD und des chs Veranstaltungen im Umfang von mindestens 6 Creditpoints belegt werden.

Doktorandenseminar

Das Doktorandenseminar findet 3 mal pro Semester statt. Im Rahmen des Doktorandenseminars stellen Doktorand(inn)en in Absprache mit und in Anwesenheit der jeweiligen Betreuerin bzw. Betreuer den aktuellen Stand  ihres Promotionsprojektes vor, wobei 20 Minuten für die Präsentation und 20 Minuten für die Diskussion zur Verfügung stehen.

Zur Vorbereitung der Teilnehmer muss von jedem Promovenden ein Handout erstellt und vorab an die Teilnehmer per E-Mail versendet werden.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns