Umsetzung und Evaluation der gemeindebasierten komplexen Intervention „10.000 Schritte“ in Düsseldorf

Körperliche Aktivität ist förderlich für die Gesundheit, aber weniger als die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland erreicht die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation zur körperlichen Aktivität. Die gemeindebasierte komplexe Intervention „10.000 Stappen“ war in der belgischen Stadt Gent bereits erfolgreich und soll nun auch in Düsseldorf Erwachsene zu mehr Bewegung motivieren. Im Rahmen dieser Intervention werden Bürgerinnen und Bürger auf verschiedenen Ebenen angesprochen und zu mehr Bewegung aufgefordert: z. B. über eine Webseite, lokale Medien, in Unternehmen oder Seniorenvereinigungen.
Im Rahmen des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojektes wird diese Intervention adaptiert, umgesetzt und wissenschaftlich evaluiert. Ziel der Studie ist es, die Wirksamkeit der für den Kontext deutscher Städte angepassten gemeindebasierte komplexen Intervention zu untersuchen sowie Möglichkeiten des Transfers auf weitere Städte abzuleiten.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns