Allgemeine Ambulanz

Die Allgemeine Ambulanz erreichen Sie unter der Rufnummer 0211 81 17994.

Nach Überweisung zum Strahlentherapeuten findet der erste Kontakt in der strahlentherapeutischen Poliklinik (Ambulanz) statt. Hier wird der Arzt im persönlichen Gespräch die Vorgeschichte des Patienten erfragen, sowie eine körperliche Untersuchung durchführen. Unverzichtbar als Informationsquellen sind Arztbriefe, Untersuchungsbefunde, Operationsberichte, histologische (körpergewebsbezogene) Befunde und die angefertigten Röntgen-, CT- (computertomographischen) bzw. MR- (kernspintomographischen) Aufnahmen.

Wesentlicher Bestandteil des Polikliniktermines ist ferner das Aufklärungsgespräch, in welchem Indikation, Zielsetzung, Ablauf und mögliche Nebenwirkungen der vorgesehenen Strahlenbehandlung im Detail erläutert werden.

Nach Abschluß der Strahlenbehandlung erfolgt die Wiedervorstellung des Patienten beim zuweisenden Arzt. Soweit die Gesamtbehandlung damit beendet ist, schließt sich die strahlentherapeutische Nachsorge an, welche in enger Abstimmung mit den anderen beteiligten Disziplinen erfolgt.

Die Ambulanzräume  befinden sich konzentriert in der Ambulanzzone. Jeder Raum ist mit der Überschrift "Ambulanz" und der entsprechenden "Nummer" gekennzeichnet. Insgesamt 3 Ambulanzräume stehen zur Verfügung.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns