Univ.-Prof. Dr. med. Katrin Amunts

Direktorin C.&O. Vogt Institut für Hirnforschung, akad. Abschluss: Fachärztin für Anatomie


Katrin Amunts ist ordentliche Professorin und Direktorin des Cécile und Oskar-Vogt Instituts für Hirnforschung an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf und Direktorin des Instituts für Neurowissenschaften und Medizin - Strukturelle und funktionelle Organisation des Gehirns (INM-1) am Forschungszentrum Jülich. Dort leitet sie die Arbeitsgruppe "Architektonik und Hirnfunktion". Seit 2016 ist sie die wissenschaftliche Leiterin des europäischen Flaggschiffs, des Human Brain Project.

Katrin Amunts ist Sprecherin des Helmholtz Joint Lab Supercomputing and Modelling for the Human Brain (SMBH) und koordiniert den Themenbereich Decoding Brain Organization and Dysfunction der Helmholtz-Gemeinschaft, Deutschland. Seit 2017 ist Katrin Amunts Co-Sprecherin der Graduiertenschule Max-Planck School of Cognition. Seit 2018 ist sie Mitglied des International Advisory Council Healthy Brains for Healthy Lives, Kanada. 2016 wurde sie Mitglied der National Academy of Science and Engineering, Acatech und 2017 der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften. Sie ist die Direktorin des Masterstudiengangs Translational Neuroscience an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

 





Forschungsschwerpunkte

Neurowissenschaften, Human Brain Mapping, Zytoarchitektonik, Big Data Analytics, Neuroanatomie der Sprache, Ethik

1981 - 1987 Studium der Biomedizin, Biophysik, Diplom (1987), Pirogov Institut Moskau
1987 - 1991 wissenschaftl. Mitarbeiterin, Forschungszentrum Dummerstorf
1989 Promotion (Dr.med.), Internationale Universität Moskau
1992 wissenschaftl. Mitarbeiterin, Frauenhofer Institut, Berlin
1992-1999 wissenschaftl. Mitarbeiterin, C. & O. Vogt Institut für Hirnforschung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
1999-2008 Arbeitsgruppenleiterin "Brain Mapping", Institut für Medizin, Forschungszentrum Jülich
2000 Habilitation im Fach Anatomie, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2004-2008 Professorin (C3) für Strukturell-funktionelles Brain Mapping, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, RWTH Aachen
seit 2006 Mitglied der Fachgesellschaft "Organization for Human Brain Mapping" (OHBM); von 2006-2013 Programmvorsitzende
seit 2006 Mitglied des Kuratoriums der Europäischen Akademie für Frauen in Politik und Wirtschaft (EAF)
seit 2007 Editorial Board, Brain Structure and Function
2008-2011 Handling Editor, später Section Editor, "Anatomy and Physiology", Neuroimage
2008-2013 Professorin (W3), Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik, RWTH Aachen, sowie Direktorin, Institut für Neurowissenschaften und Medizin, INM-1, Forschungszentrum Jülich
2009-2012 Strategy Board der RWTH Aachen
2012-2020 Mitglied des Deutschen Ethikrats, Vizevorsitzende seit 2016
seit 2012 Sprecherin, Portfolio Thema "Supercomputing and Modelling for the Human Brain", Helmholtz-Gemeinschaft (HGF)
seit 2013 Professorin (W3) und Direktorin, C. & O. Vogt Institut für Hirnforschung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, sowie Direktorin, Institut für Neurowissenschaften und Medizin, INM-1, Forschungszentrum Jülich
seit 2013 Sprecherin, Programm "Decoding the Human Brain", HGF
seit 2016 Vorsitzende des Science and Infrastructure Boards (SIB), EU-FET-Flagship "The Human Brain Project" (HBP)

Auszeichnungen

  • Bundesverdienstkreuz 1. Klasse
  • Hector Wissenschaftspreis
  • James Bull Lecture Award, British Society for Neuroradiology
  • Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Klasse für Naturwissenschaften und Medizin
  • Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech)
  • Business Insider: Wahl zu einer der 50 wichtigsten Wissenschaftler
  • MIT Technology Review: "key player" und Einordnung der Arbeiten zum hochaufgelösten Hirnmodell “Big Brain” als eine der zehn einflussreichsten Technologien des Jahres
  • Mitglied des Deutschen Ethikrats, 2016 – 2020 stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Ethikrats
  • kompetitive Helmholtz Nachwuchsgruppe

Gremien

  • Sprecherin des Helmholtz-Joint-Labs “Supercomputing and Modeling for the Human Brain”
  • Sprecherin Topic 5 „Decoding Brain Organisation and Dysfunction”, Helmholtz Gemeinschaft
  • Mitglied der Gründungskommission für eine Gründungsdirektion eines neuen KI Instituts, Hertie-Stiftung
  • Mitglied des Helmholtz Pandemie-Expertenkreises
  • Vorsitzende der Präsidiumskommission zu §217 StGB, NRW Akademie Düsseldorf
  • Mitglied im Ausschuss für Wissenschaftliche Bibliotheken und Informationssysteme der DFG
  • Expertise zum Neuroenhancement für den 8. Altenbericht der Bundesregierung
  • Mitglied im Steering Committee und Sprecher von HIBALL
  • Mitglied im Steering Committee der Helmholtz Artifical Intelligence Cooperation Unit (HAICU Local)
  • Mitglieder des Advisory Boards  "d|u|p" der De Gruyter-Verlagsgruppe
  • Mitglied des Scientific Steering Committee „Global Brain Consortium”
  • Mitglied des International Advisory Council “Healthy Brains for Healthy Lives”, Canada
  • Mitglied des Scientific Advisory Board der Organization of Human Brain Mapping (OHBM)
  • Ko-Sprecherin der Max Planck School of Cognition, mit Prof. A. Villringer
  • Leiterin des Teilprojektes 2: Human Brain Organization, The Human Brain Project (HBP)
  • Geschäftsführerin der Cécile und Oskar Vogt-Institut für Hirnforschung GmbH
  • Mitglied im Ethikbeirat der Nationalen Kohorte
  • Programmsprecherin „Decoding the Human Brain“, Helmholtz-Gemeinschaft
  • Mitinitiatorin und Sprecherin des Helmholtz-Portfolio Themas Supercomputing and Modeling for the Human Brain
  • Mitglied des Council der Organization of Human Brain Mapping (OHBM)
  • Handling Editor, danach Section Editor “Anatomy and Physiology”, Neuroimage
  • Mitglied des Council der Organization of Human Brain Mapping (OHBM)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Anatomische Gesellschaft
  • Deutsche Neurowissenschaftliche Gesellschaft
  • Society for Neuroscience
  • Organisation for Human Brain Mapping
  • Society for Brain Mapping and Therapeutics
  • Frauenbrücke Ost West e.V.
  • Gesellschaft der Freunde und Förderer der HHU e.V.
  • Gesellschaft der Freunde und Förderer FZJ e.V.
  • Deutscher Hochschulverein
  • Rotary Club Jülich Herzogtum Jülich

Herausgebertätigkeit in Fachzeitschriften

  • Brain Structure and Function (Editorial Board)
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns