Psychoonkologische Begleitung – „Sprechstunde für die Seele“

Eine Hautkrebserkrankung ist eine körperliche, aber auch seelische Belastung für die PatientInnen und ihre Angehörigen.

Die Erkrankung selbst, deren Auswirkungen auf das Leben und die Erfordernisse der medizinischen Behandlung können zu seelischen Belastungszuständen führen.

Zur ganzheitlichen Betreuung der PatientInnen im Hauttumorzentrum ist daher eine psychoonkologische Unterstützung ein wichtiger Bestandteil des Behandlungskonzeptes.

In Form von Einzel-, Paar- oder auch Gruppenangeboten bieten wir psychotherapeutische Unterstützung an. Diese Angebote können sowohl stationär als auch ambulant durchgeführt werden.

Unser Psychoonkologe Herr Dr. med. Fugmann arbeitet am Klinischen Institut für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und betreut die PatientInnen des Hauttumorzentrums.

Die Therapie kann auf Entspannung ausgerichtet sein, auf die Förderung der Kommunikation (in der Familie, mit Ärzten oder auch Mitpatienten), sie kann aber auch die Auseinandersetzung mit dem Leben beinhalten.

Ziel ist es, Ängste, Niedergeschlagenheit und Hilflosigkeit zu vermindern und die aktive Auseinandersetzung mit der Krebserkrankung zu unterstützen.

Alle KrebspatientInnen des Hauttumorzentrums der Universitätsklinik Düsseldorf können dieses Angebot in Anspruch nehmen und kurzfristig über das Stations- und Ambulanzteam oder über das Sekretariat Psychosomatik einen Termin bei Herrn Dr. med. Fugmann vereinbaren.
Terminvereinbarung Psychoonkologie

Anja Arnold, Sekretariat des Klinischen Instituts für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Tel.: +49 (0)211 81-18855
(MO bis FR 9-14:30 Uhr)

Psychoonkologische Betreuung

Dr. med. Freya Schiffers

Psychoonkologie

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns