Unsere Qualitätsziele

Mit einer vereinheitlichten interdisziplinären Diagnostik, Therapie, Nachsorge und Rehabilitation sowie modernen Strategien zur Prävention und Früherkennung von Hauttumoren verfolgt das Hauttumorzentrum eine dermatoonkologische Versorgung auf hohem klinischem und wissenschaftlichem Niveau. Das Hauttumorzentrum hat ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 und ist einem umfassenden Qualitätsmanagement als Unternehmensziel verpflichtet. Dabei ist die Qualitätspolitik des Hauttumorzentrums in die Qualitätspolitik des Universitätsklinikums Düsseldorf eingebunden.

Qualitätsziele sind:

  • Sicherstellung, dass alle Diagnostik- und Behandlungspläne, inkl. Nachbehandlung und Nachsorge, von Hauttumorpatienten interdisziplinär im Rahmen der Struktur des Hauttumorzentrums einvernehmlich festgelegt und überwacht werden.
  • Organisation der hierzu notwendigen interdisziplinären Tumorsprechstunden und Tumorkonferenzen unter ständiger Teilnahme der für die jeweilige Tumorart bzw. -stadien spezialisierten Fachärzte unterschiedlicher medizinischer Disziplinen.
  • Erarbeitung und Umsetzung von verbindlichen Diagnose- und Behandlungspfaden
  • Kontinuierliche Erfassung und Verbesserung der Prozess- und Ergebnisqualität in Diagnostik und Therapie von Hauttumoren (inkl. Nachsorge und Rehabilitation)
  • Etablierung einer einheitlichen und verbindlichen, EDV-gestützten Tumordokumentation
  • Kooperation mit niedergelassenen Ärzten, Krankenhäusern und Nachsorge-/ Rehabilitationseinrichtungen sowie Selbsthilfeorganisationen
  • Informationsangebote für Patienten, deren Angehörige und alle zum Thema Hauttumoren Ratsuchende

Qualitätsmanagementbeauftrage der Hautklinik

Qualitätsziele

Prof. Dr. Daniela Bruch-Gerharz

Oberärztin
Qualitätsmanagementbeauftrage der Hautklinik

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns