Molekulare Pathologie

PD Dr. rer. nat. K.-L. Schäfer
Fon +49 (0) 211 81-18350

PD Dr. rer. nat. C. Mahotka
Fon +49 (0) 211 81-17980

Dr. rer. nat. W. Göring
Fon +49 (0) 211 81-18487

Maria Anna Niermann
Laborleitung
Fon +49 (0) 211 81-18369

Das Leistungsspektrum für molekularpathologische Untersuchungen

Die Molekularpathologie als ein Teilgebiet der allgemeinen Pathologie bietet die Möglichkeit der genotypischen Charakterisierung von Tumoren und findet zudem in der Erregerdiagnostik Anwendung. In den letzten Jahren hat sich die Molekularpathologie stark entwickelt und wird heute nicht nur zur Diagnostik von Tumorentitäten und deren differentialdiagnostischen Abgrenzung, sondern auch zur Bestimmung einer weiterführenden, evtl. molekular gerichteten Therapie herangezogen. 

Das Institut für Pathologie am Universitätsklinikum Düsseldorf bietet ein weites Spektrum der klinisch-onkologisch relevanten molekularen Tumordiagnostik und Infektionsdiagnostik an. Die molekulare Diagnostik wird ständig erweitert und wird an unserem akkreditierten Institut qualitätsgesichert durchgeführt, wobei wir auch regelmäßig an entsprechenden Ringversuchen teilnehmen. 

Alle molekularpathologische Untersuchungen können an formalinfixierten, paraffin-eingebetteten Gewebeproben, bei speziellen Fragestellungen aber auch an histologischen oder zytologischen Präparaten oder Blutproben (liquid biopsy) durchgeführt werden.

Nach oben

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns