Abgeschlossene Studien

Beginn (Jahr)Titel
2018Development of type 2 diabetes mellitus in people with intermediate hyperglycaemia
2018Konzeption, Entwicklung und Praxistestung einer Programmierten Diagnostik zur Familienmedizin
2016Frühe Protagonisten der Familienmedizin in Deutschland
2016Identifizierung und Bewertung von Studienfiltern für die Suche nach nicht randomisierten Interventionsstudien (GA16-01)
2016Ermittlung der Bedürfnisse und Wünsche von Menschen mit Diabetes mellitus für den Bereich der Diabetesforschung
2016Entwicklung und modellhafte Erprobung eines Trainingsprogramms zur leitliniengerechten Umsetzung hausärztlicher Kurzberatungen zur Tabakentwöhnung
2015

Teilnahme am Mammographie Screening

2015

Psychosoziale Krisenversorgung in Düsseldorf

2015A meta-synthesis of qualitative studies exploring barriers and facilitators to self-care recommendations in heart failure patients: Towards developing an evidence-based complex intervention to reduce hospital (re-)admissions
2014Bedarf, Inanspruchnahme von Versorgungsleistungen, direkte Kosten und gesundheitsbezogene Lebensqualität bei hochaltrigen Hausarztpatienten (85+) (AgeQualiDe)
2014Entwicklung und Evaluation eines Four Habits-basierten Kommunikationstrainings für deutsche Hausärzte (CoTrain)
2014Dossierbewertung: Entwicklung und Überprüfung von Suchvarianten in Studienregistern (GA14-01)
2014„Familienmedizin in der Hausarztpraxis“ – Delphi-Befragung zur Erarbeitung einer Arbeitsdefinition
2013Stärkung der Allgemeinmedizin in Lehre, Forschung und Weiterbildung
2013Kontinuierliche interstitielle Glukosemessung (CGM) mit Real-Time-Messgeräten bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus
2013Was halten Hausärzte, Bewegungstherapeuten und Patienten von einem Bewegungsprogramms für chronisch kranke und mobilitätseingeschränkte Ältere mit strukturierter Unterstützung durch die hausärztliche Praxis (HOMEfit)
2012Was beeinflusst die Entscheidung von Frauen, am Mammographie-Screening teilzunehmen? (MaScE)
2012Versorgungsqualität von Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und komorbider Depression
2012Arzneimitteltherapiesicherheit in Alten - und Pflegeheimen (AMTS)
2012Verbesserung der Erkennung und Versorgung von Demenzen in der Hausarztpraxis (CADIF)
2012Teilnehmebereitschaft am Mammographie-Screening – randomisierte kontrollierte Fragebogenstudie zur Rezeption einer neuen Informationsbroschüre
2012Patienten-Partizipation in der Hausarztpraxis
2011Instrumente für informierte Entscheidungsprozesse bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2
2011Bilanzierungsdialoge als Mittel zur Förderung von Patientenorientierung und zur Verbesserung der hausärztlichen Behandlungsqualität bei Menschen mit chronischer Krankheit (BILANZ)
2011Verbesserung der hausärztlichen Versorgung schlecht eingestellter Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 (DEBATE)
2011Effekte eines Bewegungsprogramms für chronisch kranke und mobilitätseingeschränkte Ältere mit strukturierter Unterstützung durch die hausärztliche Praxis (HOMEfit) (Teilprojekt 4 im Verbundprojekt PRISCUS II)
2011Multicare Agenda (MultiCare IV)
2011Multimorbidität in der hausärztlichen Versorgung - eine prospektive Beobachtungsstudie (Multicare I)
2011Reduktion von potentiell inadäquaten Medikationen bei älteren, multimorbiden Patienten in der hausärztlichen Versorgung: RIME (Teilprojekt 1 des Verbundprojektes PRISCUS II)
2011Unterricht im Kurs „Berufsfelderkundung“ (BFE): Welches Unterrichtskonzept wünschen sich die Studierenden?
2010Biotechnologisch hergestellte Arzneimittel in der Zweitlinientherapie bei der rheumatoiden Arthritis
2010Nationale VersorgungsLeitlinie und Disease Management-Programm Asthma – Kommen die Inhalte bei den Patienten an? – Eine Fragebogenstudie bei gesetzlich Versicherten – (Leben mit Asthma [LEA])
2010LaktoseIntoleranz in der AllgemeinMedizin (LIAM)
2009Prüfung der kommunikativen Kompetenz in schwierigen Arzt-Patienten-Gesprächen: Entwicklung des CoMeD-OSCE – eine qualitative Begleitstudie
2008Attitudes to preventive services and to lifestyle: the views of patients in Eu-rope. The EUROPREVIEW patient study
Zum Fragebogen (Download als PDF)
2008Prüfung der kommunikativen Kompetenz in schwierigen Arzt-Patienten-Gesprächen – Entwicklung des CoMeD OSCE
2008RESPEKT: Respekt für vorausverfügte EntScheidungen und Präferenzen für den Fall von Krankheit und Tod bei Altenheimbewohnern
2008Biographische Strukturierung und berufliches Handeln von Hausärzten als kulturelle Praxis
2008Sind die Leitlinien zur Asthmabehandlung bei den Patienten angekommen? – Eine Befragung von Versicherten einer privaten Krankenkasse
2008Multimorbidität in der hausärztlichen Versorgung - eine prospektive Beobachtungsstudie (Multicare I)
2007Diagnostische Treffsicherheit bei einer tiefen Bein- und Beckenvenenthrombose in der Hausarztpraxis
2007Are women getting relevant information about mammography screening for an informed consent? A critical appraisal of information brochures used for screening invitation in Germany, Italy, Spain and France
2007Primary Healthcare Activity Monitor for Europe - PHAMEU
2006Was charakterisiert eine Population schlecht eingestellter Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2? Implikationen für Diabetes-Leitlinien für die ambulante Versorgung
2006Der Visuelle Assoziationstest – ein Demenztest für die Hausarztpraxis?
2005Hausärztliche Wahrnehmungsweisen von dementen Patienten. Eine qualitative Studie.
2005Cluster-Randomised Intervention STudy to Optimise the Treatment of Patients wieht Hypertension in General Practice (CRISTOPH)
2005Entwicklung und Evaluation eines Programms zur Verbesserung der Therapiequalität und der Compliance bei der Primär- und Sekundärprophylaxe des multifaktoriellen kardiovaskulären Risikos in der Hausarztpraxis (ARRIBA)
2005Die Entwicklung eines Wissenstests für Hausärzte zum Thema Demenz
2004Früherkennung von Patienten mit Leichten Kognitiven Beeinträchtigungen und Demenzen in der hausärztlichen Versorgung II
2003Converting Habits of Antibiotic prescribing by Narrative-based GP Empowerment (CHANGE)
2003Düsseldorfer Infektstudie: Helfen intramuskuläre Eigenblutgaben bei chronisch rezidivierenden Infekten der Atemwege?
2002Früherkennung, natürlicher Verlauf und Versorgungssaufwand degenerativer Demenzen in der hausärztlichen Versorgung
2002KAUSA – Hausärztliche Krankheitskonzepte zu Kopfschmerzen, akutem Hus-ten Ulcus cruris und Schizophrenie
2002Früherkennung von Patienten mit Leichten Kognitiven Beeinträchtigungen und Demenzen in der hausärztlichen Versorgung I
2001Exakte Erfassung der Behandlervariabilität durch den Einsatz standardisierter Patienten – Untersuchung in der Hausarztpraxis am Beispiel des Kopfschmerzes
2001Evaluation des palliativärztlichen Konsiliardienstes in NRW (PKD NRW)
1999Schizophreniebehandlung in der Hausarztpraxis – Entwicklung und Evalutation eines Fortbildungscurriculums "Psychiatrische Patienten in der Allgemeinpraxis" I + II
1998Modellprojekt "Mobiles Reha-Team zur Verbesserung der Versorgung von Schlaganfallpatienten"
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns