Atopische Dermatitis (Neurodermitis)

Aktuell rekrutierende Studien


PRU-SEARCH

Identifizierung und Charakterisierung von Pruritus (Juckreiz)-Signalwegen während chronischer Hautentzündung In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe „Translationale Pruritusforschung“ (FOR 2690), Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Sprecher: Prof. Dr. Martin Schmelz

Stellv. Sprecherin: Prof. Dr. Dr. Sonja Ständer

Einschlusskriterien:

  • Psoriasis vulgaris
  • Atopische Dermatitis
  • Lichen ruber planus

Verantwortliche Ärzte:

Professor Dr. med. Bernhard Homey
Anna Smola
Thomas Padberg

GALDERMA ARCADIA 2

Wirksamkeit von Nemolizumab (IL-31 Rezeptor-Antagonist) bei Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis, welche nicht adäquat auf eine topische Therapie angesprochen haben

Einschlusskriterien:

  • Chronische atopische Dermatitis seit mind. 2 Jahren
  • Nicht adäquates Ansprechen auf topische Therapie
  • ≥ 12 Jahre

Verantwortliche Ärzte:

Professor Dr. med. Bernhard Homey
PD Dr. med. Stephan Meller
Anna Smola
Thomas Padberg
Dr. Kristina Krause

TREAT

Prospektives Register für erwachsene Patienten mit moderater bis schwerer atopischer Dermatitis

Einschlusskriterien:

  • ≥ 18 Jahre
  • Gesicherte moderate bis schwere atopische Dermatitis

Verantwortliche Ärzte:

Professor Dr. med. Bernhard Homey
PD Dr. med. Stephan Meller
Maja Matthies


MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns