Digitale Mammographie

Die Mammographie ist eine Röntgenuntersuchung zur Erkennung von gutartigen und bösartigen Veränderungen der Brust.

Wo und wie wird die Mammographie durchgeführt?

Die Mammographie wird in den Räumlichkeiten der Radiologie neben dem Brustzentrum im Erdgeschoss der Frauenklinik durchgeführt.
Die Untersuchung erfolgt als „kurative“ Mammographie (nicht Screening) mit dosissparender digitaler Technik.  
Üblicherweise werden pro Brust zwei Aufnahmen in unterschiedlichen Ebenen angefertigt. Um eine qualitativ hochwertige Untersuchung zu erhalten und um die Strahlungsdosis zu reduzieren, ist es notwendig, die Brust zu komprimieren. Dieses kann als leicht schmerzhaft empfunden werden. Damit die Unannehmlichkeiten möglichst gering sind, sollte die Untersuchung in der ersten Zyklushälfte erfolgen. In Ergänzung zur Mammographie wird eine klinische Untersuchung durchgeführt, in der Sie eine ärztliche Mitarbeiterin/ein ärztlicher Mitarbeiter nach Beschwerden befragt und einen Tastbefund erhebt. Die Befundung erfolgt leitlinienbasiert und berücksichtigt die gängige BI-RADS Klassifikation nach ACR (American College of Radiology). Hierzu gehört eine Doppelbefundung mit einer weiteren, unabhängigen fachärztlichen Beurteilung der Aufnahmen. Deshalb wird Ihnen am Tag der Untersuchung zunächst nur das vorläufige Ergebnis mitgeteilt. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass Sie gebeten werden, für eine weitere gezielte Untersuchung in unsere Abteilung zu kommen, bevor der endgültige Befund erstellt werden kann.

Bei unklaren Befunden in der Mammographie haben wir die Möglichkeit, diese durch Zusatzuntersuchungen wie die Tomosynthese, die Zielkompression oder die Vergrösserungsaufnahme weiter abzuklären. Bei dichtem Brustgewebe ist zusätzlich zur Mammographie die Durchführung einer Ultraschalluntersuchung anzuraten.

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie wird zwingend um vorherige telefonische Anmeldung gebeten!

Sie können eine Mammographie Montags bis Donnerstags von 7:30 bis 15:30 Uhr und Freitags von 7:30 bis 14:30 Uhr ohne vorherige Terminabsprache in unserem Institut durchführen lassen. Um längere Wartezeiten zu verhindern, ist jedoch ein vorheriger Anruf zu empfehlen. Ganz wichtig ist es, dass Sie zur Untersuchung alle Mammographie-Voraufnahmen mitbringen, die nicht bei uns erstellt wurden.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen unter der Rufnummer +49 (211) 81 - 1 75 28 zur Verfügung.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns