Molekulares Tumorboard des CIO ABCD

Im zweiwöchentlich mittwochs um 14 Uhr stattfindenden Molekularen Tumorboard des CIO ABCD (Center for Integrated Oncology Aachen Bonn Cologne Duesseldorf) können Patienten vorgestellt werden, für deren Behandlung über die Routine hinausgehende molekulare Analysen benötigt werden. Die Patienten profitieren dabei von der Expertise aller vier Standorte des Comprehensive Cancer Centers. Die Konferenz wird als Webkonferenz durchgeführt und erfordert die Nutzung von „Go to Meeting“. 


Kriterien für eine Patientenvorstellung im Molekularen Tumorboard

  • Patient/in hat Versagen nach Standardtherapie
  • Patient/in wurde bereits im Organ-Tumorboard diskutiert
  • Molekulare Diagnostik wurde durchgeführt
    ‐  Befunde von unklarer Relevanz
    ‐  Frage nach off-label-Therapie oder Studieneinschluss
    ‐  keine molekularen Aberrationen gefunden, aber Frage nach weitergehender molekularer Diagnostik, z.B. weiterführende Sequenzierverfahren (DNA-NGS, RNA-NGS, WES, WGS, andere)

Anmeldung zum Molekularen Tumorboard (MTB) und Ablauf

Patient wurde bereits in einem Tumorboard des UTZ vorgestellt.
Die Kriterien zur Vorstellung im Molekularen Tumorboard sind erfüllt.
Download des MTB-Formulars und der Patienteneinverständniserklärung von der UTZ-Website.
Einholen des Patienteneinverständnisses und Ausfüllen des MTB-Formulars zur Anmeldung im MTB.
Alle Felder sind Pflichtfelder (bis auf Konferenzteilnehmer und Empfehlung)
E-Mail mit Ankündigung des Falls ohne den Patientennamen senden an die MTB-Koordination am CIO Köln: anika.schablack@uk-koeln.de und im CIO Düsseldorf (UTZ) an: claudia.rennenberg@med.uni-duesseldorf.de sowie radiologie@med.uni-duesseldorf.de
Nach Erhalt eines Links zum sicheren Datenaustausch aus dem CIO Köln Versand des MTB-Formulars, der molekularpathologischen Befunde und der Patienteneinwilligung an das CIO Köln durch den Anmeldenden.
Erhalt einer E-Mail aus Köln mit „Go to Meeting“ – Einwahldaten für die Tumorkonferenz
Vorstellung des Patienten im MTB unter Mitwirkung von Radiologie / Nuklearmedizin des CIO Düsseldorf (UTZ).
Konsensfindung bezüglich weiterer Diagnostik und Therapie.
Tumorboard-Beschluss wird nach Vidierung durch den MTB-Leiter über den sicheren Datenaustausch (SDK) seitens des CIO Köln zur Verfügung gestellt.
(Zwei separate E-Mails aus Köln mit Link und Passwort)
Im CIO Düsseldorf (UTZ) erfolgt eine automatisierte Übertragung in die Medico-Patientenakte.

Dokumente

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns