Warnung:
Ver.di-Streik beeinträchtigt Patientenversorgung an NRW-Unikliniken +++ Die Gewerkschaft ver.di hat seit dem 4. Mai an den Universitätskliniken in Nordrhein-Westfalen und damit auch am Universitätsklinikum Düsseldorf (UKD) zu größeren Streikmaßnahmen, aufgerufen. Hintergrund ist der aktuelle Anspruch der Gewerkschaft einen „Tarifvertrag Entlastung“ für alle sechs nordrhein-westfälischen Unikliniken zu erwirken. Trotz der dazu bereits laufenden Gespräche über den weiteren Ablauf bis zu einem möglichen Tarifvertrag, bleibt die Streikintensität auf einem hohen Niveau. Die Patientenversorgung in unserem Krankenhaus leidet erheblich unter dem zusätzlichen Personalausfall aufgrund des Streiks. Die Streikmaßnahmen haben aktuell zur Folge, dass sowohl nicht-dringliche, als auch dringliche Behandlungen verschoben werden müssen und ganze Stationen geschlossen sind. Als einziger Maximalversorger in Düsseldorf bedeutet dies leider, dass auch aufwändigere Operationstermine in einzelnen Fällen abgesagt werden müssen, wenn die Behandlung auch später vorgenommen werden kann. Betroffene Patientinnen und Patienten werden bei einer Terminverschiebung immer direkt von den Behandlungsteams informiert. Auch auf den Intensivstationen und in der Zentralen Notaufnahme, kann es zu Abmeldungen von der Notfallversorgung kommen, so dass der Rettungsdienst in solchen Phasen andere Krankenhäuser anfahren muss. Wir bitten alle Patien:innen auch nicht selbstständig in unsere ZNA zu kommen, denn es sind aufgrund des Streiks nicht ausreichend Behandlungskapazitäten im Klinikum vorhanden.

Ihre Gesundheit. Unsere Kompetenz.

Mehr erfahren

Pflege im Universitätsklinikum

Mehr erfahren

Betreuung und Beratung

mehr erfahren

Filme in der Mediathek

zu den Videos

Wählen Sie ein Thema für Ihren Schnelleinstieg

UniKid ユニキッド不妊治療センター

20年前から当大学病院産婦人科病院に設置されている当ユニキッドでは子供が欲しくても恵まれないカップルのための支援を提供しています。年間800個以上の卵細胞採取をする成果ではドイツ国内の先端を行っています。当科では男性病科、泌尿器科、遺伝子学科などの専門科医達と集学的体制の下に最新の診断と治療を提供しています。


不妊症とは?:

通常子供を望む夫婦が普通の結婚・性生活をしているのに一年経っても妊娠しない事を言います。子供を欲しいと願いながらも恵まれないカップルは7組に1組といわれています。不妊の原因は女性側だけの問題ではありません。

原因が女性にあるかもしれない場合:

 

  • ホルモン障害、-による卵細胞の未熟、排卵障害治療はホルモン療法
  • 卵巣、卵管、子宮の発育不全、形態異常など
  • 子宮内膜症
  • 免疫学上の不妊
  • 遺伝子学上、例えば染色体異常

 

原因が男性にあるかもしれない場合:

 

  • 停留睾丸、精索静脈瘤
  • 精巣機能障害・異常
  • 感染症・炎症による精子障害(B・C型肝炎、エイズ、梅毒など
  • 精管閉塞、先天性精管欠損
  • 先天性染色体障害・欠損

 

治療法:

 

  • 精液注入法    不妊原因が治療できない場合、男性生殖能力が限られる場合
  • IVF体外受精   乏精子症,卵管閉塞,子宮内膜症,抗精子抗体陽性
  • ICSI顕微授精  高度乏精子症の場合
  • エンブリオスコープエンブリオモニターリングシステム

Prof. Dr. med. Jan-Steffen Krüssel

マネージメント:Prof. Dr. Jan Krüssel
チームPD. Dr. Alexandra Hess
Dr. Barbara Mikat
Dr. Tanja Freundl-Schütt
Dr. Nina Bachmann
Dr. Andrea Schanz
Dr. Daniel Fehr     
Sonja Schu
  
アポイントメント:Tel:     0211 - 81 - 04060
月・火・木   7:30-13:00、14:00-19:00 時
水・金        7:30-13:00、14:00-15:00 時
  
緊急連絡先:Tel:     0170-6310485
Japan Desk:日本語対応Tel:     0211-593718
携帯:   0178-868-5573 
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns