Aplastische Krise

Vorkommen

  • möglich bei allen Patienten mit chronischer hämolytischer Anämie, d. h. auch bei Sichelzellpatienten

 

Ursache

  • Parvovirus B19; selten andere Viren

 

Klinik

  • fieberhafter Infekt, oft schweres Krankheitsgefühl, Nackensteifigkeit, Kopfschmerzen
  • kein Exanthem; Patienten sind infektiös während der Aplasie!

 

Diagnose

  • innerhalb von wenigen Tagen Abfall des Hb auf 3-4g/dl; völliges Fehlen der Retikulozyten
  • Parvovirus-IgM-Titer positiv

 

Therapie

  • Transfusion

 

Verlauf

  • Aplasie dauert meist 5-7 Tage
  • Parvovirusinfektion hinterläßt lebenslange Immunität

 

 

Nach oben

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns