Institut für Molekulare Medizin I

Institut für Molekulare Medizin I
Prof. Dr. Sebastian Wesselborg

Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr. Sebastian Wesselborg

Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf

Forschungsschwerpunkte

Signalmechanismen in Apoptose, Autophagie und Inflammation

  • Signaltransduktion von Apoptose und Autophagie
  • Chemoresistenzmechanismen von Tumoren
  • Posttranslationale Proteinmodifikationen
  • Entzündungsregulation

    Die Molekulare Medizin ist eine neue, zukunftsorientierte Disziplin, die in der Forschung eine Schnittstelle von Medizin, Biochemie und Genetik bildet. Aufgabengebiet der Molekularen Medizin ist es, krankhafte Veränderungen des Gesamtorganismus auf Zellebene zu erklären und therapeutisch zu beeinflussen. Besonders interessant sind hierbei Veränderungen von Zellstrukturen, von Eiweiß- und anderen chemischen Verbindungen sowie der genetischen Information.

Die Molekulare Medizin setzt zur Aufklärung von Krankheitsursachen und zur Entwicklung neuer Therapieverfahren Methoden der DNA-Analytik und des Protein-Nachweises sowie zellbiologische Verfahren ein. Hierbei werden Methoden und Erkenntnisse von Grundlagenfächern wie Molekularbiologie, Zellbiologie, Biochemie sowie Entwicklungsbiologie berücksichtigt und auf klinische Fragestellungen der Humanmedizin angewandt.

     

    Forschung und Lehre

    Das Institut für Molekulare Medizin I übernimmt eine zentrale Brückenfunktion zwischen biomedizinischer Grundlagenforschung und angewandter klinischer Forschung. Am Institut verfolgen wir verschiedene Forschungsschwerpunkte.

    Ein Schwerpunkt liegt in der Zell- und Tumorbiologie – hierbei insbesondere auf dem Gebiet der Signaltransduktion des programmierten Zelltodes (Apoptose) und des zellulären Hungerprogramms (Autophagie) – wobei wir neben Grundlagen-orientierten Fragestellungen die Möglichkeit der Translation in die klinische Anwendung verfolgen. In unserem inflammatorischen Schwerpunkt untersuchen wir die Rolle des atypischen IκB-Proteins IκB-ζ in Entzündungsprozessen und Apoptose.

    MediathekInformation und Wissen
    LageplanSo finden Sie uns