Studienberatung

Das KKS bietet sowohl Mitarbeitern des UKD als auch Mitarbeitern und Studenten der HHU eine wissenschaftliche Beratung zum Thema klinische Forschung an.

Das KKS unterstützt Sie sowohl bei der Entwicklung eigener Ideen, als auch bei der Einschätzung von Studien, die von der Industrie oder von Kollegen an Sie heran getragen werden. Eine Beratung kann auch dazu dienen, abzuschätzen, ob ein Forschungsvorhaben eine klinische Studie ist bzw. welche regulatorische Vorgaben für das konkrete Vorhaben zutreffen.

Hierbei werden in einem ersten Informationsgespräch zunächst die Vorstellungen der Beratungssuchenden diskutiert, bevor in den darauf folgenden Gesprächen die Studienideen gemeinsam  weiter entwickelt und ausgebaut werden. Dabei werden auch methodische und regulatorische Inhalte mit dem Ziel besprochen, dass der Beratungssuchende, studienspezifische Arbeitspakete eigenständig oder gemeinsam mit Kooperationspartnern umsetzen kann.

In den Beratungsgesprächen werden die Leistungsanforderungen mit dem studienverantwortlichen Kliniker qualitativ und quantitativ erfasst. Hierzu werden studienspezifische Arbeitspakete identifiziert und die möglichen Verantwortlichkeiten bezüglich der Durchführung besprochen.  Die Planung einzelner  Aspekte erfolgt in enger Absprache mit den jeweiligen Spezialisten des KKS (Biometriker, Datenmanager, Studienmanager, Monitor).  Auch der zeitliche Rahmen für das Gesamtprojekt wird an dieser Stelle mit entwickelt.

Die quantitative Erfassung der Studienaufgaben innerhalb des geplanten Zeitrahmens dient der Erstellung einer ersten Gesamtkostenkalkulation, verbunden mit Überlegungen, wie und durch wen die Studie finanziert werden könnte. Gegebenenfalls konzentriert sich die Beratung dann zunächst auf die Unterstützung bei der Antragstellung sowohl bei privaten oder öffentlichen Stiftungen (z.B.: Deutsche Krebshilfe) sowie nationalen und internationalen Förderern (z.B.: BMBF; DFGEU (Horizon 2020)) als auch bei Industriepartnern.  

Einen besonderen Stellenwert bei der Beratung hat die potenzielle Übernahme der Sponsorverant­wortung (Sponsor) durch die HHU bei klinischen Prüfungen gemäß Arzneimittel- oder Medizinproduktegesetz, die von Ärzten des UKD initiiert und durchgeführt werden.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns