Interprofessionelle Fortbildungen der Zentralen Notaufnahme

Regelmäßige Fortbildungen sind in der Notfallmedizin obligat und haben in der Zentralen Notaufnahme eine hohe Priorität. Verschiedene Angebote richten sich an alle Berufsgruppen und Disziplinen.


Mittwochsfortbildung der Zentralen Notaufnahme

Regelmäßige Fortbildungen sind wichtig, gerade wenn es um Notfallmedizin geht. Vor diesem Hintergrund findet an jedem 1. Mittwoch im Monat eine Veranstaltung mit dem Ziel statt, aktuelles notfallmedizinisches Wissen mit besonderem Fokus auf die Zentrale Notaufnahme praxisorientiert zu vermitteln.

Neben einem Update zur Versorgung einzelner Krankheitsbilder wollen wir dabei insbesondere der aktuellen Entwicklung Zentraler Notaufnahmen Rechnung tragen. Patienten werden in der Zentralen Notaufnahme nicht mit einer Diagnose vorstellig, sondern mit einem Symptom. Wir werden in unserer Fortbildung daher einen Leitsymptom- und fallorientierten Ansatz verfolgen. Da Notfallmedizin nur im Team funktionieren kann, laden wir neben den in der Zentralen Notaufnahme tätigen nicht-ärztlichen und ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kolleginnen und Kollegen aller klinischen Partner und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes ein. Notfallmedizinisch interessierte Studenten sind ebenfalls herzlich willkommen. Die Veranstaltungen finden jeweils am 1. Mittwoch im Monat um 17:00 h statt. Im Jahr 2022 verschiebt sich die Startzeit auf 18.00 Uhr.

Wir freuen uns, Sie bei unserer ONLINE-Mittwochsfortbildung Zentrale Notfallaufnahme begrüßen zu dürfen.

Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Nordrhein mit 2 Fortbildungspunkten der Kategorie A zertifiziert. Beruflich Pflegende erhalten für die Fortbildung 2 Punkte. Mitarbeitern des Rettungsdienstes wird eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt. 

Kontakt bei Fragen: Bitte wenden Sie sich an das Organisationsteam unter 

ZNA@med.uni-duesseldorf.de. 

Alle weiteren Informationen finden Sie im nachstehenden

Flyer der Mittwochsfortbildung 2024

Hier finden Sie als Preview bereits das Programm für 2025:

Flyer der Mittwochsfortbildung 2025

_____________________________________________

Und hier die Flyer der letzten Jahre:

Flyer der Mittwochsfortbildung 2023
Flyer der Mittwochsfortbildung 2022
Flyer der Extrafortbildung 2022
Flyer der Mittwochsfortbildung 2021
Flyer der Mittwochsfortbildung 2020
Flyer der Mittwochsfortbildung 2019


Düsseldorfer „Triple ED Day“ - Ein Tag Notfallmedizin und Zentrale Notaufnahme: 07.09.2024 - ONLINE

Regelmäßige Fortbildungen sind wichtig, gerade wenn es um Notfallmedizin geht. Der Düsseldorfer "Triple ED Day" gibt uns die Möglichkeit, eine klinikübergreifende Fortbildung rund um Notfallmedizin und Zentrale Notaufnahmen zu begehen. Ziel ist es, aktuelles notfallmedizinisches Wissen mit besonderem Fokus auf die Zentrale Notaufnahme praxisorientiert zu vermitteln. Neben einem Update zur Versorgung einzelner Krankheitsbilder wollen wir dabei insbesondere der aktuellen Entwicklung interdisziplinärer Zentraler Notaufnahmen Rechnung tragen. Patienten werden im Rettungsdienst und in der Zentralen Notaufnahme nicht mit einer Diagnose vorstellig, sondern mit einem Symptom. Wir verfolgen daher in unserer Fortbildung einen leitsymptom- und fallorientierten Ansatz.

Da Notfallmedizin nur im Team funktionieren kann, laden wir neben den in den Zentralen Notaufnahmen tätigen pflegerischen und ärztlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch Kolleginnen und Kollegen aller klinischen Partner und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungs- und Notarztdienstes ein. Notfallmedizinisch interessierte Studentinnen und Studenten sind ebenfalls herzlich willkommen.

Der 6. Düsseldorfer "Triple ED-Day" findet wieder virtuell im bewährten Online-Format auf der NOW TO GO-Plattform statt. Die Fortbildung ist für die TeilnehmerInnen kostenfrei. Fortbildungspunkte für ÄrztInnen und Beruflich Pflegende sind beantragt und eine Teilnahmebescheinigung für Rettungsdienstfachpersonal ist geplant.
Zwischen den Vortragssitzungen ergibt sich im Rahmen der virtuellen Industrieausstellung die Gelegenheit, sich über neue Produkte zu informieren.

Das Programm finden Sie hier.

Anmelden können Sie sich über folgenden Link: Alle Kurse von NOW TO GO (medizintogo.de)

Wir freuen uns auf Sie!

____________________________________________

Vorangegangene Veranstaltungen:

Düsseldorfer Triple ED Day 09.09.2023

Düsseldorfer Triple ED Day_03.09.2022

Düsseldorfer Triple ED Day 11.09.2021

Düsseldorfer Triple ED Day 12.09.2020

Düsseldorfer Triple ED Day 28.09.2019


Grenzgänge des Gewissens - Onlinefortbildung zu Notfallethik

Wie können wir in Notfallsituationen ethisch verantwortlich handeln? 

Wie können wir mit den moralischen Herausforderungen und Dilemmata umgehen, die sich aus unserer Arbeit in der Notfallversorgung ergeben? 

Wie können wir voneinander lernen und uns gegenseitig unterstützen?

Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Online-Fortbildung "Grenzgänge des Gewissens: Ethik im Notfall", die gemeinsam mit der Notaufnahme des Universitätsklinikums Bonn ins Leben gerufen wurde. Einmal im Quartal wollen wir interessante Referentinnen und Referenten einladen, um einen ethischen Grenzbereich der Notfallversorgung zu beleuchten.

Nicht nur komplexe medizinische Notfälle bestimmen den Alltag der Arbeit in der Akut- und Notfallmedizin, sondern auch zahlreiche ethische Herausforderungen, die ebenso Kompetenzen von den Fachkräften unseres Bereiches fordern. Hierzu ist fundierte und praxisnahe Fortbildung dieser „soft Skills“ wichtig, und dazu soll diese Fortbildungsreihe dienen. 

Im Anschluss jeder Sitzung soll Raum für Diskussion und Erfahrungsaustausch sein. Wir wollen alle Akteurinnen und Akteure in der Notfallversorgung mit einladen, sowohl aus Rettungsdienst, dem ambulanten Sektor wie auch aus den Notaufnahmen. Dabei wollen wir alle Berufsgruppen ansprechen, da wir glauben, dass nur im interprofessionellen Austausch gemeinsam eine gute Notfallversorgung der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten, die deren Würde wahrt, möglich ist.

Die Fortbildung findet einmal montags im Quartal statt.

Hier finden Sie den Flyer für den zweiten Jahrgang.

Die Fortbildung findet ONLINE über NOWtoGo statt. 

Eine Anmeldung ist unter fortbildung-notfallethik@med.uni-duesseldorf.de möglich.


Grundkurs Notfallsonographie 29.06. + 30.06.2024

Sonographie ist aus der Notfallmedizin nicht mehr wegzudenken. Non-invasiv, rund um die Uhr verfügbar und kostengünstig lassen sich mit ihrer Hilfe zeitkritische Diagnosen stellen – oder ausschließen. Auch notfallmäßige therapeutische Interventionen wie die Anlage von Drainagen oder Gefäßzugängen können sonographiegestützt schnell und sicher erfolgen.

Die sonographischen Untersuchungsabläufe von Thorax, Abdomen, Retroperitoneum und Gefäßen müssen allerdings systematisch erlernt und eingeübt werden. Das hierfür angebotene, interdisziplinär ausgerichtete Kurskonzept setzt das Curriculum des Arbeitskreises Notfallsonographie der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) um.

Der zweitägige Kurs ist entsprechend als Grundkurs Notfallsonographie (Teil 1 + Teil 2) zertifiziert und wird zudem als DEGUM Anästhesie „Grundkurs 2“ anerkannt.

Eine Anmeldung ist unter notfallsonographie@med.uni-duesseldorf.de möglich.

Alle weiteren Informationen finden Sie im Flyer


Monatliche ONLINE-Fortbildung der AGNNW


In Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Notärzte in NRW (AGNWW) findet seit 2021 eine monatliche ONLINE-Fortbildung für notärztliches und rettungsdienstliches Fachpersonal statt.

Das Programm finden Sie hier.

Eine Anmeldung für die kostenfreie Veranstaltung ist über die Homepage der AGNNW möglich:
www.agnnw.de


„Mikrofortbildungen am Donnerstag“

Wöchentliche Fortbildungen richten sich an das gesamte Team der Zentralen Notaufnahme und umfassen verschiedenste Aspekte der Notfallmedizin und darüber hinaus. Regelmäßige interprofessionelle Teambesprechungen fördern den Austausch und informieren über aktuelle Entwicklungen.

Im Rahmen des „Mirkofortbildungen am Donnerstag“ finden regelmäßig praktische Fortbildungen statt:

  • Reanimationsschulung (Teamtraining)
  • Konservatives Schockraumtraining
  • Geräteeinweisungen nach Medizinproduktegesetz
  • Übungen zum Massenanfall von Erkrankten und Verletzten (inkl. Voralarm, Vorbereitung, Dokumentation)
  • Weitere Mikrofortbildungen (Auszug):
  1. intraossäre Punktion,
  2. nasale Medikamentengabe,
  3. Kapnometrie,
  4. Atemwegsmanagement
  5. Hygiene
  6. Transfusion

Schockraumtraining

In der Zentralen Notaufnahme werden regelmäßig im Rahmen eines interdisziplinären Schockraumtrainings Skills und Kommunikation bei der Versorgung schwerverletzter Patienten trainiert. Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter aller an der interprofessionellen Schockraumversorgung vei Schwerverletzten beteiligten Fachdisziplinen erhalten so eine Einweisung in das Schockraumkonzept, das regelmäßige Training erhöht die Patientensicherheit und fördert den Austausch zwischen den beteiligten Disziplinen.


EKG -Schnellinterpretation

Ob in Klinik oder Präklinik – das EKG gehört zur medizinischen Basisdiagnostik. Dabei gilt wie so oft: Die ärztliche EKG Beurteilung sollte schnell, bettseitig und in der immer gleichen Struktur und Vollständigkeit standardisiert ablaufen.

Die EKG- Diagnostik des Herzens kann man nicht in wenigen Stunden lernen. Sie setzt Bereitschaft zum lebenslangen Lernen und Üben voraus, damit in lebensbedrohlichen Situationen sicher und versiert die richtige Diagnose gestellt und therapeutische Entscheidungen festgelegt werden können. Durch das systematische Vorgehen gelingt es auch, versteckte und diskrete Rhythmusveränderungen zu erkennen.

Im Rahmen dieses Ausbildungsauftrages werden täglich interessante EKG Befunde in einer EKG- Kurzfortbildung vorgestellt und unter oberärztlicher kardiologischer Aufsicht eine strukturierte EKG Schnellinterpretation durchgeführt sowie die daraus folgenden therapeutische Konsequenzen erörtert.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns