Dr. rer. medic. des. Rosemarie Schwenker

Senior Scientist

Rosemarie Schwenker studierte Soziologie und Psychologie (B.A.) sowie Soziologie (M.A.) an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und spezialisierte sich in den Bereichen Familien-, Professions- und Medizinsoziologie. Nach dem Studium war sie als Koordinatorin für Kinderschutz an den Universitätskinderkliniken Jena und Leipzig tätig. Von 2017 bis 2019 war sie Projektmanagerin im Pilotprojekt „Ein Childhood-Haus für Leipzig“ und baute mit Unterstützung der World Childhood Foundation das erste Childhood-Haus Deutschlands mit auf, eine ambulante und multidisziplinäre Versorgungsstelle für Kinder und Jugendliche, die körperliche und/oder sexuelle Gewalt erfahren haben. Zudem war sie im operativen Krisenmanagement in Unterkünften für Geflüchtete in Nordfriesland und Leipzig tätig, wo sie bei der Erstellung und Implementierung von migrationssensiblen Kinderschutzkonzepten mitwirkte. Von 2020 bis 2024 promovierte sie im Fachbereich Medizinische Soziologie und beschäftigte sich mit dem Einbezug des sozialen Kontexts von Patient*innen in medizinischen Settings. Im Januar 2023 kam sie als Gastwissenschaftlerin an den Fachbereich Versorgungsforschung im Kindes- und Jugendalter; seit 2024 ist sie als Postdoktorandin im Schwerpunkt Medizinischer Kinderschutz tätig und arbeitet u.a. im Projekt „EvaChild“. Darüber hinaus ist sie Co-Sprecherin der AG Nachwuchs der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention (DGSMP), Mitinitiatorin des Peer Support Meetings der AG Nachwuchs und beteiligt an der Entwicklung des Mentoringformates der DGSMP.

Besucheradresse:

Himmelgeister Str. 103, 40225 Düsseldorf

Forschungsinteressen

  • Professionssoziologie, Medizinsoziologie
  • Medizinischer Kinderschutz
  • Soziale und gesundheitliche Ungleichheit
  • Qualitative Forschungsmethoden

Projekte

Ausgewählte Publikationen

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns