Ausstattung des Instituts

Das Institut ist in Behandlungsräume, Labore, Büroräume und einen modern ausgestatteten Seminarraum unterteilt. Zudem kann auf ein dringend benötigtes Dienstfahrzeug zurückgegriffen werden. Für die Strom und Wasserversorgung stehen ein eigener Wasserturm und ein Generator zur Verfügung.

Der Bau des Institutsgebäudes wurde von Herrn Wolfgang Hirsch gestiftet. Die Einrichtung des Instituts wurde durch die großzügige Unterstützung u. a. der Heinz-Ansmann-Stiftung und des Rotary Clubs Düsseldorf ermöglicht. Ein modernes Ultraschallgerät wurde durch das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert. Laborgeräte wurden u. a. von den Firmen Eppendorf und Roche gespendet. Der Betrieb des Institutes wird bisher ebenfalls aus Spendengeldern sowie durch die Düsseldorfer Klinik finanziert. Wir danken allen Spendern sehr herzlich!


MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns