Wirbelsäulenerkrankungen


PD Dr. med. Max J. Scheyerer

Leitender Arzt für Wirbelsäulenerkrankungen
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zusatzbezeichnungen: Spezielle Unfallchirurgie, Spezielle Orthopädische Chirurgie, DWG Masterzertifikat

Wirbelsäulenerkrankungen (Rückenbeschwerden)

Als Stützgerüst des menschlichen Körpers hat die Wirbelsäule eine zentrale Rolle inne. Erkrankungen in diesem Bereich führen häufig zu Rückenschmerzen, die sowohl für die betroffenen Patienten als auch volkswirtschaftlich ein enormes Problem darstellen.

Die jeweiligen Schmerzursachen können vielgestaltig sein und beinhaltet neben Bandscheibenvorfällen auch altersbedingte Veränderungen wie die Osteochondrose, Spondylarthrose oder eine Einengung der Nervenabgänge aus dem Spinalkanal. Aber auch Wirbelkörperbrüche, Tumore und Entzündungen können die Integrität der Wirbelsäule schwächen und zu Instabilität und Schmerzen führen. Folglich steht die genaue Abklärung und Ursachensuche für eine zielgerichtete Therapie an erster Stelle, um Schmerzen zu lindern und die Lebensqualität zu verbessern.

Dabei bietet unsere Klinik neben dem gesamten konservativen Spektrum sämtliche operative Verfahren an. Hierzu gehören individuell an den Patienten angepasste mikrochirurgische und minimalinvasive Operationsmethoden, die zum Beispiel bei Bandscheibenvorfällen oder Einengungen des Spinalkanals zum Einsatz kommen, aber auch Versteifungen einzelner Wirbelsäulensegmente und komplexe dreidimensionale Rekonstruktionen an der gesamten Wirbelsäule.

Traditionell stellt auch die Behandlung angeborener Wirbelsäulenfehlbildungen einen Schwerpunkt der Klinik dar. Dabei kann durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kinderorthopäden auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden. Als Team können wir umfassend beraten und auch das gesamte konservative wie operative Behandlungsspektrum anbieten.


MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns