Zentrum für seltene Erkrankungen des Bewegungsapparates

Am Stütz- und Bewegungsapparat gibt es eine große Zahl selten auftretender Erkrankungen, die sich sehr unterschiedlich manifestieren: teilweise sind sie bereits bei Geburt erkennbar, manche manifestieren sich im Verlauf des Wachstums (u.a. Skelettdysplasien, multiple kartilaginäre Exostosenkrankheit); manche betreffen das gesamte Skelettsystem und sind Ausdruck einer übergeordneten Erkrankung wie z. B. einer Stoffwechselerkrankung (u.a. Mukopolysaccharidose) oder einer neurologischen Erkrankung (u.a. hereditäre sensomotorische Neuropathie) oder betreffen einen Körperabschnitt in Form von Neubildungen (Tumoren) des Bewegungsapparates. Als Kinderorthopädisches Zentrum haben wir eine große Kompetenz und breite Erfahrung bei diesen Krankheitsbildern. Wir sind eng vernetzt mit den Spezialisten der anderen Fachdisziplinen am UKD, die für die optimale Betreuung dieser Patienten unabdingbar sind wie der Klinik für Pädiatrie, Neuropädiatrie, dem Institut für Humangenetik, der Kinderradiologie u.a..

Neben den generalisiert auftretenden seltenen Erkrankungen am Stütz- und Bewegungsapparat manifestieren sich manche Probleme auch nur lokal, z. B. an der Wirbelsäule oder an einem Knochen; hier sind beispielsweise die Fehlbildungen der Wirbelsäule, die Tibiaaplasie, die Fibulaaplasie und -hemimelie, die kongenitale Tibiapseudarthrose oder der proximale Femurdefekt und unterschiedliche Extremitätenlängen zu nennen. Mit modernen Therapiekonzepten, die auch sehr aufwändig und komplex sein können, wird diesen Patienten bei uns eine bestmögliche Problemlösung einschließlich orthopädietechnischer Hilfen und Rehabilitationskonzepten angeboten.

 

Ansprechpartner:

  •  Univ.-Prof. Dr. Rüdiger Krauspe, Direktor der Klinik
  •  Prof. Dr. Bettina Westhoff, ltd. Oberärztin Kinder-/Neuroorthopädie
  •  Dr. Hakan Pilge, Oberarzt
  •  Dr. Markus Konieczny, Oberarzt
  •  Dr. Karoline Stefanovska, Fachärztin
  •  Dr. Martin Ruppert, Facharzt

 

Sprechstunde: Nach telefonischer Vereinbarung  

Terminvereinbarung:

  • Sekretariat Prof. Krauspe:         Telefon 0211/81-17961
  • Oberarztsekretariat:                   Telefon 0211/81-17042
  • Allgemeine Ambulanz:                Telefon 0211/81-17965

 

Abb.: Fabian wurde  mit einer ausgeprägten Deformität des rechten Unterschenkels geboren: der Knochen war verbogen und zu kurz. Im Alter von 8 Jahren wurde der Knochen mit einem Fixateur externe verlängert und seine Achse aufwändig korrigiert. Nun hat er zwei gleich lange Beine, ist schmerzfrei und macht alles, was Kinder in diesem Alter machen ... Fußball, Handball etc.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns