Naturwissenschaftliche(r) DoktorandIn (Biologe/Molekularbiologe/Biochemiker) gesucht!

Im Rahmen unserer Untersuchungen zur Rolle der common-gamma Zytokinrezeptoren beim Typ 1 Diabetes und der Regulation des Interleukin-7 Rezeptors auf T Zellen haben wir eine naturwissenschaftliche Doktorandenstelle zum nächst möglichen Zeitpunkt zu vergeben. Näheres zum Hintergrund dieser Projekte finden Sie hier, sowie in kürzlich erschienenen Publikationen:

CD4T-Cells with high common γ chain expression and disturbed cytokine production are enriched in children with Type-1 Diabetes. Seyfarth J, Mütze N, Antony Cruz J, Kummer S, Reinauer C, Mayatepek E, Meissner T, Jacobsen M. FRONTIERS IN IMMUNOLOGY. PubMed

Suppressor of  Cytokine Signaling 3 is crucial for Interleukin-7 receptor re-expression after T-cell activation and Interleukin-7 dependent proliferation. Güler A, Lopez Venegas M, Adankwah E, Mayatepek E, Nausch N, Jacobsen M. EUROPEAN JOURNAL OF IMMUNOLOGY. PubMed

Bewerbungen (bitte ausschließlich elektronisch via email) und eventuelle Fragen richten Sie bitte an Prof. Jacobsen.


Unterstützung für die Typ-1 Diabetes Forschungsambulanz

Wir suchen MedizinstudentInnen für die Unterstützung unserer Typ-1 Diabetes Forschungsambulanz in der Kinderklinik. Es geht primär um die Unterstützung der Rekrutierung von Patienten für eine wissenschaftliche Studie, welche sich mit den immunpathologischen Mechanismen des Typ-1 Diabetes beschäftigt.

Wenn Sie Interesse an der Arbeit mit Kindern und endokrinologischen/immunologischen Fragestellungen haben, würden wir uns freuen, wenn Sie unsere Typ-1 Diabetes Forschungsambulanz verstärken. Die Tätigkeit wird im Rahmen einer studentischen/wissenschaftlichen Hilfskraftstelle (ca. 7  Stunden pro Woche) vergütet.

Bei Interesse wenden sich bitte an Dr. med. Julia Seyfarth.


Wissenschaftliche und Studentische Hilfskraftstellen

Wir haben zwei Stellen als WHK/SHK zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu vergeben. Ihre Aufgaben umfassen die Unterstützung der Arbeitsgruppe in den Bereichen Laborinfrastruktur, Zellkultur und Bestellungen. Bevorzugt eingestellt werden BewerberInnen, die Interesse an der Durchführung einer Master- oder Bachelorarbeit in der Arbeitsgruppe haben.

Ihre Bewerbung, inklusive Lebenslauf, senden Sie bitte an marc.jacobsen@med.uni-duesseldorf.de.


Medizinische Doktorandenstellen

Thema: Immunpathogenese des Typ 1 Diabetes: Charakterisierung der 'Honeymoon'-Phase nach Krankheitsmanifestation
Wir vergeben klinik-nahe experimentelle Doktorarbeiten, welche sich mit der Immunpathogenese des Typ 1 Diabetes (T1D) beschäftigen. Ziel ist es, die Rolle des Zytokins IL-7 und der abhängigen Autoimmunantwort näher zu charakterisieren. Nähere Informationen zum Hintergrund finden Sie hier.

Es werden T1D Patienten des Kinderklinikums für diese Studie rekrutiert und im Verlauf der Erkrankung nachverfolgt. Immunologische Parameter werden im Blut der Patienten bestimmt und mit der partiellen symptomatischen Remission, welche bei einem Teil der Patienten nach Insulinsubstitution auftritt ('Honeymoon'-Phase), korreliert.

Für die Doktorarbeiten ist ein zeitlicher Aufwand von 8 bis 9 Monaten (inkl. Freisemester) einzuplanen. Bewerbungen inkl. Lebenslauf senden Sie bitte an: marc.jacobsen@med.uni-duesseldorf.de


MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns