Krankenvorsorge / Krankenversorgung

Krankenvorsorge / Krankenversorgung

Sie ist ausgerichtet auf

  • die Begutachtung von Berufskrankheiten und anderen sozialmedizinischen Indikationen
  • die Abklärung arbeitsbedingter Erkrankungen / Gesundheitsstörungen
  • arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen.

Dazu stehen folgende Funktionsmethoden zur Verfügung:

Herz- Kreislauf- Lungenfunktionsdiagnostik

  • Spirometrie
  • Bodyplethysmographie / Diffusionsmessungen
  • unspezifische bronchiale Provokationstestung
  • Blutgasanalysen, Elektrolytbestimmungen
  • EKG (12 Kanal)
  • Ergometrie, Spiroergometrie
  • Sonographie
  • Langzeitblutdruckmessung
  • Langzeit-EKG

Spezielle Diagnostik

  • spezifische inhalative Provokationsteste (in Zusammenarbeit mit der inneren Medizin)

In Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen des Universitätsklinikums werden die kompletten diagnostischen Möglichkeiten genutzt, z.B.

  • spezialisierte allergologische Diagnostik
  • bildgebende Diagnostik: Röntgen, Computertomographie, Kernspintomographie u.a.
  • weitere labortechnische Untersuchungen

Neben der Begutachtung von arbeitsbedingten Erkrankungen und Berufskrankheiten steht die Beurteilung der Arbeitsbelastung und die Wiedereingliederung beruflich Betroffener im Vordergrund.


Vorsorgeuntersuchungen nach der ArbMedVV und staatlichen Vorschriften.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns