Raumforderungen der Fossa infratemporalis

 

Die Fossa infratemporalis ist eine unregelmäßig begrenzte Grube, der Schädelbasis und wird auch als Mastikatorloge oder Mastikatorraum bezeichnet. In dieser können sich sehr selten raumfordernde Prozesse bilden, welche diverse Entitäten umfassen können. Als gutartiger Prozess können sich Hämangiom, pleomorphes Adenom, Neurinom oder Paragangliom darstellen. Auch bösartige Prozesse sind möglich. Zur Eingrenzung und möglicher Differenzierung des Prozesses sind diverse Bildgebungen notwendig. Unser interdisziplinäres Schädelbasiszentrum wird von erfahrenen Operateuren betreut, welche alle operativen Zugangswege anbieten könnten.

 

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns