Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie

Ambulanz für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)


In der Ambulanz für chronisch-entzündliche Darmerkrankungen werden vor allem Patienten mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa, aber auch mit anderen selteneren entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wie kollagener oder lymphozytärer Kolitis, behandelt.

In Zusammenarbeit mit der Abteilung für interventionelle Endoskopie und dem Institut für Radiologie bieten wir endoskopische und bildgebende Diagnostik auf dem neuesten technischen Stand an. Patienten mit extraintestinalen Manifestationen der CED können in Zusammenarbeit mit den anderen Kliniken des UKD interdisziplinär betreut werden, z.B. bei Haut-, Augen- oder Gelenkproblemen durch die Erkrankung.

Es können alle zugelassenen medikamentösen Therapien inkl. Anwendung der verschiedenen Biologika durchgeführt werden. Weiterhin ist in Zusammenarbeit mit der Abteilung für interventionelle Endoskopie die endoskopische Behandlung, z.B. von Stenosen im Gastrointestinaltrakt möglich. Es besteht eine enge Zusammenarbeit mit der chirurgischen Klinik des Hauses zur interdisziplinären Betreuung von Patienten mit CED, die eine operative Therapie benötigen.

Besonders Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf kann so eine langfristige interdisziplinäre Betreuung unter Berücksichtigung aller moderner Therapieverfahren angeboten werden.

Kontakt:

Ambulanz für chronisch entzündliche Darmerkrankungen (CED)

OÄ Prof. Dr. med. Petra May

Sprechzeiten:

Sprechstunden: Mittwochs, 8:00 - 14:00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Ambulanz nur nach telefonischer Absprache geöffnet.

Begleitpersonen haben keinen Zutritt zur Ambulanz.

0211/ 81-17849 Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie
Universitätsklinikum Düsseldorf
MNR-Klinik/ Gebäude: 13.54
Moorenstrasse 5
40225 Düsseldorf

Endoskopie (ENID):

Terminvereinbarung über die Allgemeine Gastroenterologische Ambulanz


MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns