Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie

Gastrointestinale Onkologie


Der Bereich gastrointestinale Onkologie beschäftigt sich mit der Prävention, Diagnostik, Therapie und Nachsorge von Tumoren von Leber, Gallenwegen, Speiseröhre, Magen, Bauchspeicheldrüse und Dickdarm. Der Bereich ist ein Teil der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie des Universitätsklinikums Düsseldorf, so dass in Kooperation mit weiteren Fachkliniken alle modernen Methoden sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich angeboten werden können.

Wir sind Teil des durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG) zertifizierten viszeralonkologischen Zentrums (Darmkrebszentrum, Leberkrebszentrum, Pankreaskrebszentrum) und müssen unsere Qualität und Abläufe somit in regelmäßigen Abständen nachweisen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf molekular gesteuerten und somit hochgradig individualisierten Therapien. Wir bieten - falls sinnvoll möglich- allen Patienten eine Analyse des (Tumor-) genoms an, um über konventionelle Therapien hinaus bestehende Therapieoptionen zu identifizieren.

Im Zentrum unserer Bemühungen steht die optimale Betreuung unserer Patienten auf allerhöchstem medizinischem Niveau. Hierfür sorgt - unter der ärztlichen Leitung der Oberärzte Prof. Dr. Keitel und Prof. Dr. Roderburg - ein Team aus erfahrenen Spezialisten und qualifiziertem Onkologie-Assistenzpersonal.


Bereich gastrointestinale Onkologie

OÄ Prof. Dr. med. Verena Keitel
OA Prof. Dr. med. Christoph Roderburg
FOA Dr. med. Markus Jördens

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns