Lassen Sie sich von Google Maps zu uns navigieren.

Tropenmedizinische Ambulanz und Gelbfieberimpfstelle



Die Tropenmedizinische Ambulanz wurde 1997 gegründet. Patienten mit Verdacht auf Tropen-Erkrankungen nach beruflichem oder privatem Aufenthalt in tropischen und subtropischen Gebieten werden hier untersucht und behandelt. Über die klinische Betreuung hinaus werden vor Ort tropenmedizinisch-parasitologische Laboruntersuchungen und Sonographien durchgeführt. Ein tropenmedizinisch-infektiologischer Rufdienst ist an 7 Tagen in der Woche rund um die Uhr gewährleistet. Dieser Konsiliardienst wird auch überregional von medizinischen Einrichtungen, Gesundheitsämtern und Krankenhäusern genutzt.

Reisemedizinische Beratungen und Impfungen, Gelbfieberimpfstelle

Reisende in (sub-)tropische Gebiete werden individuell reisemedizinisch beraten. Während den Sprechstunden werden alle erforderlichen Impfungen durchgeführt.
Die Tropenmedizinische Ambulanz ist Gelbfieberimpfstelle des Landes Nordrhein-Westfalen.

Untersuchung, Impfung und Beratung vor und nach berufsbedingtem Auslandsaufenthalt

Für berufliche Aufenthalte in Ländern mit besonderen klimatischen, hygienischen und medizinischen Bedingungen werden arbeitsmedizinische Untersuchungen durchgeführt und entsprechende Gutachten erstellt (Untersuchungen nach dem berufsgenossenschaftlichen Grundsatz 35).


Kontakt:

Tropenmedizinische Ambulanz

PD OA Dr. med. Torsten Feldt
FOÄ Dr. med. Irmela Müller-Stöver
FOA Dr. med. Hans Martin Orth

⇒Informationen zum Corona-Virus

 

Wegen der COVID-19 Pandemie können wir leider Termine nur nach telefonischer Rücksprache vergeben.

Begleitpersonen haben keinen Zutritt zur Ambulanz.

0211/ 81-17031 Leber- und Infektionszentrum
Universitätsklinikum Düsseldorf
Gebäude 13.57, 1. OG
Moorenstrasse 5
40225 Düsseldorf
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns