Onkologische Ambulanz und HCC Sprechstunde


In der onkologischen Ambulanz der Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologe werden Patienten mit gastro­intestinalen Tumoren betreut. Hierbei handelt es sich vor allem um Malignome von Leber, Gallenwegen, Speiseröhre, Magen, Bauch­speichel­drüse und Dickdarm. Ein Schwer­punkt liegt auf der Diagnostik und Therapie des Leberzell­karzinoms. Es erfolgen die Indika­tions­­stellungen und Durchführung Leitlinien-gerechter Therapie­n bei Tumor­erkrankten und es werden stadienabhängig Nach­sorge­­konzepte erstellt und durchgeführt. Wenn sinnvoll und möglich, nehmen die Patienten an klinischen Studien teil.

Die ständige Interaktion der Ärzte aller Fach­disziplinen (Gastro­enterologen, Onko­logen, Endo­skopiker, Radiologen, Chirurgen, Schmerztherapeuten und Ernährungs­medi­ziner)  ermöglicht eine indivi­duelle multimodale Therapie. Durch die enge Verzahnung der Onkologischen Ambulanz mit dem Interdisziplinären Hepato- Gastro- Onko­­logischen Kolloquium (IHOK), in welchem unter Feder­führung der Klinik für Gastroenterologie die Therapie­konzepte festgelegt werden, und dem Inter­disziplinären Ambulanten Chemotherapiezentrum (IAC), in welchem Chemotherapien appliziert werden, ist eine stringente Behandlung gewährleistet.

Die Onkologische Ambulanz arbeitet eng mit dem Darmzentrum des Universitäts­klinikums Düsseldorf zusammen. Hier erfolgt die Behandlung von Patienten mit kolorektalen Karzinomen in einer strukturierten und effektiven Form durch ein Team von Ärzten verschiedener Fachrichtungen, Spezialisten für Stoma-Therapie, Psycho-Onkologie, Ernäh­rung und Physiotherapie bis hin zur Seelsorge.

Seit 2002 besteht eine Spezialsprechstunde für Patienten mit hepato­zellulärem Karzinom. Ziel ist es, den Patienten indi­viduell angepasste multimodale Therapie­konzepte anzubieten. Wenn möglich kommen operative Therapien (Resektion/Leber­transplantation) zur Anwendung. Bei Patienten mit schlechter Leberfunktion oder fort­geschrittenem Leiden sind meist lokale Therapieverfahren, wie die Ultraschall-kontrol­lierte Alkoholinjektion und die Radio­fre­quenz­ablation möglich, die in unserer Klinik etabliert sind.

Kontakt:

Onkologische Ambulanz und HCC Sprechstunde

OÄ Prof. Dr. med. Verena Keitel
FOA Dr. med. Markus Jördens (Mo-Mi)

Sprechstunden:

Mittwochs
09.00 - 14.00 Uhr
und nach Vereinbarung

0211/ 81-04145 Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie
Universitätsklinikum Düsseldorf
MNR-Klinik/ Gebäude: 13.54
Moorenstrasse 5
40225 Düsseldorf
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns