Im Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsdiagnostik bestehen folgende Weiterbildungsmöglichkeiten für Ärzte:

Weiterbildung zum Facharzt für Laboratoriumsmedizin

Herr Professor Dr. med. F. Boege besitzt die Weiterbildungsbefugnis für das Fachgebiet Laboratoriumsmedizin im Umfang von 48 Monaten. Rotationen in das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Krankenhaushygiene und das Institut für Virologie sowie in die Innere Medizin für jeweils 12 Monate sind möglich und zum Erwerb des Facharztes für Laboratoriumsmedizin vorgesehen.

Zusatz-Weiterbildung Hämostaseologie

Es kann die Zusatzbezeichnung Hämostaseologe in Kooperation mit dem Institut für Transplantationsdiagnostik und Zelltherapeutika (ITZ) erworben werden. Außerdem können in Zusammenarbeit mit dem ITZ Weiterbildungszeiten im Fachgebiet Transfusionsmedizin absolviert werden.

Zusatz-Weiterbildung Labordiagnostik-fachgebunden

Für am UKD angestellte Fachärzte wird die Zusatz-Weiterbildung Labordiagnostik-fachgebunden angeboten. Dafür ist eine vollzeitliche, ununterbrochene Abordnung an das Institut notwendig. Es können dafür keine Stellen(anteile) aus dem Institut bereitgestellt werden und es kann immer nur eine Kollegin/ ein Kollege gleichzeitig ausgebildet werden. Eine rechtzeitige Rücksprache wird empfohlen.

Zusätzliche Informationen erhalten Sie bei der Ärztekammer Nordrhein:
https://www.aekno.de/aerzte/weiterbildung

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns