BMBF Nachwuchsgruppe
Versorgungsforschung

"OptiCor – Optimising the treatment of chronic ischemic heart disease by training general practitioners to deliver very brief advice on physical activity"

 

"OptiCor – Optimierung des Managements der Koronaren Herzkrankheit durch Training von Hausärzt:innen in der Kurzberatung zur Steigerung der körperlichen Aktivität"

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Nachwuchsgruppe für Versorgungsforschung "OptiCor" (Leitung: PDin Dr. Sabrina Kastaun) ist seit Mai 2022 für zunächst 5 Jahre am Institut für Allgemeinmedizin (ifam) des Centre for Health and Society (chs) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf im Forschungsschwerpunkt Patient-Arzt-Kommunikation angesiedelt. Die Forschung dieser Gruppe hat zum Ziel, die hausärztliche Versorgung von Menschen mit nicht-übertragbaren chronischen Erkrankungen (zunächst koronare Herzkrankheit) in Bezug auf gesundheitsrelevantes Verhalten (zunächst körperliche Aktivität) nachhaltig zu verbessern. Im Fokus steht dabei die Patient-Arzt-Kommunikation zum Gesundheitsverhalten und insbesondere zur unterstützten Verhaltensänderung.

OptiCor Projektbeschreibung

 

Kontakt

Leiterin der Nachwuchsgruppe

Frau PD Dr. rer. nat. Sabrina Kastaun, Dipl. Psych. (Sabrina.Kastaun@med.uni-duesseldorf.de)

Wissenschaftliche Mitarbeit

Frau Alicia Prinz, M.A. Soziologie
N.N.

 

Themengebiete:

  • Analyse des Ist-Zustandes der Patient-Arzt-Kommunikation zum Gesundheitsverhalten (u.a. Bewegung, Alkoholkonsum) im hausärztlichen Versorgungssetting
  • Entwicklung und Evaluation von Interventionen zur Verbesserung der Patient-Arzt-Kommunikation zur unterstützten Verhaltensänderung in der Prävention und Behandlung nicht-übertragbarer chronischer Krankheiten im hausärztlichen Versorgungssetting
  • (Weiter-)entwicklung und Implementierung innovativer Lehransätze zur Verbesserung der Patient-Arzt-Kommunikation zum Gesundheitsverhalten in der medizinischen Aus- und Fortbildung
  • Monitoring des Gesundheitsverhaltens in der Bevölkerung

 

Publikationen zu den Themen:

Originalarbeiten

Klosterhalfen S, Kotz D, Kastaun S. Changes in health behaviour (smoking, drinking, physical activity) during the first German COVID-19 restrictions – DEBRA, accepted for publication on 04 April 2022 with Interdisciplinary Journal of Addiction Research [SUCHT]

Preprint

Kastaun S, Garnett C, Wilm S, Kotz D, Prevalence and characteristics of hazardous and harmful drinkers receiving general practitioners' brief advice on and support with alcohol consumption in Germany: results of a population survey; preprint published at https://doi.org/10.1101/2022.04.25.22274258

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns