Studienergebnisse

Die zentrale Studie zur hypoglossalen Nervenstimulation war die STAR-Studie (Stimulation Therapy for Apnea Reduction), die 2014 von Dr. Patrick J. Strollo Jr. und Kollegen im New England Journal of Medicine veröffentlicht wurde. Die Studie umfasste 126 Patienten mit Schlafapnoe, die Schwierigkeiten hatten, eine CPAP-Therapie (Continuous Positive Airway Pressure) zu nutzen:

 

  • Verbesserung der Tagesmüdigkeit und der funktionellen Ergebnisse des Schlafes
  • 68% Verringerung des Apnoe-Hypopnoe-Index (AHI) von 29,3 Ereignissen pro Stunde auf 9,0 Ereignisse pro Stunde
  • 66% der Probanden erreichten eine AHI-Reduktion von mindestens 50%
  • schwerwiegender unerwünschter Ereignisse (Nebenwirkungen) betrug < als 2%


Literatur: Strollo PJ Jr, Soose RJ, Maurer JT, et al. Upper-airway stimulation for obstructive sleep apnea. N Engl J Med. 2014;370(2):139‐149. doi:10.1056/NEJMoa1308659
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns