Prof. Dr. rer. nat. Frank Leimkugel, Apotheker

Wissenschaftlicher Werdegang: Studium der Pharmazie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Studium der Pharmaziegeschichte und der Historischen Hilfswissenschaften an der Universität Marburg. Promotion zum Dr. rer. nat. an der Universität Heidelberg. Habilitation für Geschichte der Pharmazie an der TU Braunschweig 2001, Umhabilitation an die Heinrich-Heine-Universität 2003, seit 2013 Apl. Professur für Geschichte der Pharmazie.

Bearbeiter eines DFG- Projektes zum Wissenschaftstransfer emigrierter Pharmazeuten 1991-1993 an der Universität Heidelberg. George-Urdang- Medaille des American Institute of the History of Pharmacy 1997. Leiter der Deutschen Gesellschaft für Geschichte der Pharmazie, Nordrhein. Redakteur der Zeitschrift Geschichte der Pharmazie. Regionaler Fortbildungsbeauftragter der Apothekerkammer Nordrhein, Offizinapotheker in Mülheim a.d.Ruhr.

Hauptarbeitsgebiete an der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Düsseldorf: Pharmazie und Zeitgeschichte, Naturwissenschaften und Judentum, Naturwissenschaftsgeschichte Israels, Biographik.

Veröffentlichungen

Monographien und Herausgeberschaften

Leimkugel F (2005) Botanischer Zionismus: Otto Warburg (1859-1938) und die Anfänge institutionalisierter Naturwissenschaften in „Erez Israel“ (Englera 26). Berlin: Botan. Garten Botan. Museum

Leimkugel F (2001) „Botanischer Zionismus“ – Der Kolonialbotaniker Otto Warburg (1859-1938) und die Institutionalisierung der Biowissenschaften in „Erez Israel“ Habil. Schrift TU Braunschweig

Leimkugel F (1999) Wege jüdischer Apotheker - Emanzipation, Emigration und Restitution: die Geschichte deutscher und österreichisch- ungarischer Pharmazeuten (2., erw. Aufl.), Govi, Frankfurt a. M.

Leimkugel F, Müller-Jahncke WD (1999) Vertriebene Pharmazie: Wissenstransfer durch deutsche und österreichisch-ungarische Apotheker nach 1933 Wiss. Verl.-Ges.,  Stuttgart

Leimkugel F (1991) Wege jüdischer Apotheker. Die Geschichte deutscher und österreichisch-ungarische Pharmazeuten. Govi, Frankfurt a. M.

Leimkugel F (1990) Weg und Schicksal jüdischer Apotheker deutscher Muttersprache. Diss. rer. nat. Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Reihenherausgeberschaft: Düsseldorfer Schriften zur Pharmazie- und Naturwissenschaftsgeschichte

Bd. 1:  Schäfer C (2009): Apotheker und Drogist - Zur Geschichte einer Konkurrenz (zugleich Diss. rer nat. HHU D)

Bd. 2: Eshar N (2012) Von Görlitz nach Jerusalem. Günther Friedländer (1902-1975), Pionier der Pharmazie und Gründer des Pharmakonzerns Teva in Jerusalem/Israel (überarbeitete Übersetzung a.d. Hebräischen)

Zeitschriftenartikel

Leimkugel F (2015)  „Ich muss hoffen, dass er stirbt“. Der linksanarchistische Schriftsteller und  Apothekergehilfe Erich und seine Apotheke- und Ärztemispoche im Spiegel   seiner Tagebuchaufzeichnungen. Geschichte der Pharmazie 67, 38-47

Leimkugel F (2012) „Und als der Tau weg war, siehe, da lag’s in der Wüst rund und klein wie der Reif auf dem Lande“-Die Sinai-Expedition der Hebräischen Universität von 1927 zur Klärung des Manna-Phänomens. Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie 17, 249-254

Kerber A, Leimkugel F (2012) Chinin für Jerusalem!- Der Botaniker Otto Warburg und der Lübecker Arzt Hans Mühsam im Dienst der „Gesellschaft jüdischer Ärzte und Naturwissenschaftler für sanitäre Interessen in Palästina“. Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie 17,255-260

Keshavarzi P, Leimkugel F (2012) Theodor Kotschy und die Rusegger-Expedition in den   Jahren 1836-1838. Geschichte der Pharmazie 64, 18-22

Leimkugel F (2011) „Vor 80 Jahren: „...Dilettanten aus dem Reiche der Pharmazie...“ Erstes Konzert   des Berliner Apotheker-Orchesters. Geschichte der Pharmazie 63, 62-64

Leimkugel F (2011) Vor 75 Jahren: „Öffentliche Apotheken, deren Inhaber Jude ist, unterliegen dem   Verpachtungszwang“. Am 1.10.1936 tritt das „Gesetz über die Verwaltung und  Verpachtung von Apotheken“ in Kraft. Geschichte der Pharmazie 63, 64-65

Kerber A, Leimkugel F (2010) Die Apotheker, Ärzte und Naturwissenschaftler der Familie Pappenheim- Mühsam. Geschichte der Pharmazie 62, 66-72

Leimkugel F, Gozic D (2009) Rudolf Schmidt-Wetter: Zum 90. Geburtstag des Vademecum-Autors. Geschichte der Pharmazie 61, 72-77

Leimkugel F (2009) Prof. Dr. Hans Schadewaldt verstorben - ein persönlicher Nachruf.   Geschichte der Pharmazie (Beilage z. Deutsche Apotheker Zeitung) 61 (4), 94

Leimkugel F (2006) Die Beziehungen zwischen Schweizer Botanikern und Palästina im Vorfeld   und währender Institutionalisierungsphase an der Hebräischen Universität  Jerusalem. Verhandlungen zur Geschichte und Theorie der Biologie  12, 341-347

Leimkugel F (2005) Die „Jewish Agricultural Experiment Station“ in Athlit- Palästinas erste   biologische Versuchsstation. Verhdlg. Gesch. u. Theorie d. Biologie 11, 245-252

Leimkugel F (2004) Dr. Johannes Blass (1864-1928), Mitgründer der Deutschen Pharmazeutischen  Gesellschaft, Dr. Richard Georg Blass (1904-1993), Mitgründer des Berliner  Apotheker-Orchesters. Geschichte der Pharmazie 56, 14-15

Leimkugel F (2003) PZ-Redakteur Richard Brieger und die Anfänge der Pharmazie in Jerusalem.  Pharmazeutische Zeitung 148, 46-55

Leimkugel F (2003) Die Apotheker Dynastie Landauer-Friede. Vor 25 Jahren starb Fritz Friede.  Geschichte der Pharmazie 55, 42

Leimkugel F (2002) Die Würzburger Apotheker-Dynastie Landauer/Friede. Teil II - Zum 100. Geburtstag von Margarete und Dr. Heinrich Friede. Geschichte der Pharmazie 54, 26-27

Leimkugel F (2002)  Otto Warburg und die Etablierung des Faches „Biblische Botanik“ an der  Hebräischen Universität Jerusalem. Verhandlungen zur Geschichte u.  Theorie der Biologie 8, 89-96

Leimkugel F (2000) Die „Gesellschaft jüdischer Ärzte und Naturwissenschaftler für sanitäre Interessen in Palästina“ - Der Botaniker Otto Warburg im Dienste der  Arzneimittelversorgung im Ersten Weltkrieg. Geschichte der Pharmazie 52, 57-63

Leimkugel F (1999) Die Würzburger Apotheker -Dynastie Landauer/Friede - zum 150. Geburtstag des Kneipp - Gründers Robert Landauer. Geschichte der Pharmazie 51, 52

Leimkugel F (1998) Reminiszenz an eine Berliner Apothekerfamilie. Geschichte der Pharmazie 50, 39-40 

Leimkugel F (1996) Die Pharmazie in Israel- ein Kapitel deutsch-jüdischer Geschichte.  Pharmazeutische Zeitung 141, 11-18

Leimkugel F (1993) Vom Provisor zum Priester - Das kurze Leben des Bruno Paul Rothschild.  Geschichte der Pharmazie 45, 28-30

Leimkugel F (1993) In Mémoriam Herbert Lehmann (1912-1993). Académie Internationale d’Histoire de la Pharmacie. Communications aux Membres de l’Académie. Nouv. Sér. 24 ,198-199

Leimkugel F (1992) Zum 50.Todestag von Wilhelm Wartenberg. Geschichte der Pharmazie 44, 59

Leimkugel F, Müller-Jahncke WD (1991) Wissenstransfer durch emigrierte Pharmazeuten. Pharmazeutische Zeitung 136, 34-41

Leimkugel F (1990) Zum 30. Todestag von Georg(e) Urdang; zum 20. Todestag von Georg(e) Heinz  Wolfe. Geschichte der Pharmazie 42, 29-31

Leimkugel F, Leimkugel B (1988) Pharmazie in Israel. Apotheker Zeitung 44, 6-7.

Leimkugel F, Müller-Jahncke WD (1988) Dr.phil. Dr.h.c. Leo Henryk Sternbach wird 80 Jahre. Pharmazeutische Zeitung 113 (19), 60. (Auch in: Deutsche Apotheker Zeitung 128, 1080-1081; sowie: Österreichische Apotheker-Zeitung 42, 904)

Leimkugel F, Müller-Jahncke WD (1987) Zur Emigration jüdischer Apotheker aus Berlin. Pharmazeutische Zeitung 132, 2561-2568

Buchkapitel

Garweg L, Leimkugel F: Der österreichisch-brasilianische Pharmakognost Richard Wasicky und das "Office Autrichien" 1940; in Kaasch M, Kaasch J, Himmel TKD (eds): Denkstile und Schulenbildung in der Biologie: Biologie und Politik Beiträge zur 22 Jahrestagung in Gießen 2013 und 23 Jahrestagung in Bonn 2014 der DGGTB. Berlin, Verl. Wissenschaft und Bildung 2017, 241-257

Wulf V, Leimkugel F (2017): Heilen mit Hippokrates, Thora und Deutschem Arzneibuch: Der rheinische Arzt und Leiter des Shaare Zedek Krankenhauses zu Jerusalem Moritz Wallach (1866-1957) als Grenzgänger zwischen Jüdischer Orthodoxie und moderner Therapie. In: Friedrich C, , Müller-Jahncke WD, Anagnostou S (Hrsg.) Grenzüberschreitungen in der Pharmazie. Die Vorträge der Pharmaziehistorischen Biennale in Meißen vom 22.-24. April 2016. Wiss. Verl.-Ges., Stuttgart, 127-139

Leimkugel F (2017) Vesters Archiv: Ein Düsseldorfer Apotheker und seine Sammlung im Spannungsfeld privater, städtischer und universitärer Interessen. In: Siebert I (Hrsg) "Das Paradeis fanden wir ..." Streifzüge durch die Bücherwelten der ULB Düsseldorf. Klostermann, Frankfurt a.M., 153-64

Leimkugel F (2016) Helmut Vester (1913-2001): Ein Düsseldorfer Apotheker, Sammler und  Archivar. In: Friedrich C (Hrsg.) Pharmazie in Düsseldorf. Görich & Weiershäuser, Marburg, 71-85

Wulf V, Leimkugel F (2015): Meyer, Selma (1884-1984). In: Kolling H (Hrsg.) Biographisches Lexikon zur Pflegegeschichte: Who was who in Nursing History, 7. Norderstedt

Leimkugel F (2015) Bitumen Palestinum – ein endlicher Arzneirohstoff aus dem Toten Meer.  In: Friedrich C., Müller-Jahncke WD (Hrsg.) Arzneien aus dem Meer und über das Meer. Die Vorträge der Pharmaziehistorischen Biennale in Bremen vom 11.-13. April 2014. Wiss. Verl.-Ges., Stuttgart,  89-99

Leimkugel F (2014)  Dr. Friederike Ausländer et al. – Palästinas erste Pharmaunternehmerin im Kontext der ersten jüdischen Apothekerinnen im deutschen Sprachkreis.  In: Heidel CP (Hrsg.) Medizin und Judentum Bd. 12. Mabuse, Frankfurt a. M., 47-54

Wulf V, Leimkugel F (2014) Die Frau an seiner Seite – Schwester Selma Meyer (1884- 1984)  und Dr. Moshe Wallach (1866-1957): Gründer des Shaare-Zedek-Hospitals zu Jerusalem. In: Heidel CP (Hrsg.) Medizin und Judentum Bd. 12. Mabuse, Frankfurt a. M., 55-64

Wulf V, Leimkugel F (2013) Dr. Moritz Wallach (1866-1857) – Ein rheinischer Arzt als  Gründer des Shaare Zedek Krankenhauses zu Jerusalem. In: Karenberg A, Groß D, Schmidt M (Hrsg.) Forschungen zur Medizingeschichte - Schriften des  Rheinischen Kreises der Medizinhistoriker Bd. 3. Kassel Univ. Press, 207-214  

Keshavarzi P, Leimkugel F (2012) Theodor Kotschy und die Rusegger-Expedition in den Jahren 1836-183 In: Kästner I, Kiefer J (Hrsg) Beschreibung, Vermessung und Visualisierung der Welt. Shaker, Aachen, 265-274

Leimkugel F (2012)  „He was Lying around loose – and this is how Geology arose” Leo Picard (1900- 1997) und die Anfänge der Geologie an der Hebräischen Universität Jerusalem In: Kästner I, Kiefer J (Hrsg) Beschreibung, Vermessung und Visualisierung der Welt. Shaker, Aachen, 275-284

Leimkugel F (2012) Jüdische Apotheker als Kulturschaffende und Mäzene. In: Heidel CP (Hrsg) Der Jüdische Arzt in Kunst und Kultur. Medizin und Judentum Bd. 11. Mabuse, Frankfurt a. M., 101-110 

Hug H, Leimkugel F (2012) Ophthalmologie und Olivenbäume. Der Augenarzt Abrahma und die Malerin Anna Ticho - israelische Pioniere in Medizin, Kunst und Mäzenatentum. In: Heidel CP (Hrsg.) Der jüdische Arzt in Kunst und Kultur. Medizin und Judentum Bd. 11. Mabuse, Frankfurt a.M., 127-136

Kerber A, Leimkugel F (2012) „Entspricht mein Sohn Erich meinem Wunsche...“ Der linksanarchistische Dichter Erich Mühsam und seine Apotheker- und Ärztefamilie. In: Heidel CP (Hrsg.): Der jüdische Arzt in Kunst und Kultur. Medizin und Judentum Bd. 11. Mabuse, Frankfurt a.M., 137-161  

Leimkugel F, Kerber A (2011) Die Dynastie Pappenheim- Mühsam: Zur Akademisierung der Juden im 19. Jahrhundert in den Naturwissenschaften und der Medizin am Beispiel einer Familie. In: Karenberg A (Hrsg.):Medizingeschichte in Schlaglichtern. Schriften des Rheinischen Kreises der Medizinhistoriker Bd. 2. Kassel Univ. Press, 193-203

Leimkugel F (2006)  Deutschsprachige Apotheker als „Institution builders“ in Palästina/Israel. In: Heidel CP (Hrsg.) Der Einfluss des Zionismus auf Medizin und   Gesundheitswesen. Medizin und Judentum Bd. 8. Mabuse, Frankfurt a.M., 201-220

Leimkugel F (2005) „Den Juden das Apothekergeschäft zu überlassen, wurde nicht für rathsam gehalten“ - Preußen und seine jüdischen Apotheker. In: Preußen und die Pharmazie. Veröffentlichungen zur Pharmaziegeschichte 5. Wiss. Buchges., Stuttgart, 105-114

Leimkugel F (2004) Die «Société Botanique de Genève» und ihre Beziehungen zur institutionalisierten Botanik in Palästina. In: Willi- Hangartner R, Dolivo A (Hrsg.): Botanik und Pharmazie. Veröff. Schweizerischen Ges. Gesch. Pharmazie Bd. 27. Schwyz

Leimkugel F (2003) „Und mache daraus ein heiliges Salböl nach der Kunst des Salbenbereiters“ – Pharmakaobotanisches aus der Heiligen Schrift. In: Friedrich C, Bernschneider-Reif S (Hrsg) Rosarum Litterarum. Beiträge zur Pharmazie- und Wissenschaftsgeschichte. Govi, Eschborn, 193-202  

Leimkugel F (2001) Pharmazie ohne Staat - Der Botaniker Otto Warburg und die gescheiterte Institutionalisierung der Pharmazie an der Hebräischen Universität 1933/34.  In: Willi-Hangartner R, Zerobin C (Hrsg) Akten des 35. Kongresses für Geschichte der Pharmazie Luzern o.J. ISBN 3-9522758-3-2 (CD) 

Leimkugel F (1998) Jüdische Apotheker im Deutschen Reich. In: Scholz A, Heidel CP (Hrsg.) Medizinische Bildung und Judentum Bd. 4. Dresden, 20-28 

Leimkugel F (1996) Die Universitäts-Klinikapotheke der Hadassah-Klinik Jerusalem-Wurzel der  Pharmazeutischen Wissenschaften in Israel. In: Societe d’Histoire de la   Pharmacie. Actes du XXXIIe Congres International d’Histoire de la Pharnacie. Paris, 157-160

Leimkugel F (1995) Der Aufbau pharmazeutischer Industrie in Palästina/Israel. In: Müller-Jahncke WD, Ledermann CC (Hrsg.): Materialien zur Pharmaziegeschichte.  Wiss. Verl.-Ges., Stuttgart, 137-143

Leimkugel F (1994) Antisemitische Gesetzgebung in der Pharmazie 1933-1939. In: Meinel C, Voswinckel P (Hrsg) Medizin, Naturwissenschaften, Technik und Nationalsozialismus. Verl. f. Geschichte d. Naturwiss. u. d. Technik, Stuttgart, 230-235

Leimkugel F (1993) Rosenthaler, Leopold. In: Ledermann F (Hrsg.): Schweizer Apotheker-Biographie. Stämpfli, Bern, 289-291

Nach oben

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns