Veranstaltungen

zurück zur Übersicht
| Offene Fachveranstaltung

Multifunktionsraum (Station PM01) | von 13:00 bis 14:30 Uhr

"Ich möchte in Würde sterben" - Was ist Würde? Ethik am Lebensende

Referentin: Sabine Peterhänsel, Fachärztin für Anästhesiologie und Ärztin im IZP

Die moralischen Probleme, die in der Praxis der modernen Medizin entstehen, hängen oft  mit der Gegenüberstellung zwischen biotechnischem Fortschritt auf der einen Seite und der Frage nach dem Nutzen für den Patienten auf der anderen Seite zusammen. Ethik in der Palliativmedizin, als Teil der medizinischen Ethik, setzt sich auseinander mit normativen Regelungen und Standards im Hinblick auf Fragen und Probleme im Rahmen der Entscheidungsfindung am Lebensende. Die Orientierung an der Lebensqualität und der Respekt der Autonomie in ihren verschiedensten Erscheinungsformen sind  Schlüsselaspekte der Ethik in der Palliativmedizin. In diesem Zusammenhang sind die vier Prinzipien der medizinischen Ethik (nach Childress und Beauchamp) ein nützliches Konstrukt zur Entscheidungsfindung im Zusammenhang mit ethischen Problemen am Lebensende.

zurück zur Übersicht
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns