Wahlleistungen

Neben den von den Krankenkassen getragenen Regelleistungen bieten wir auch zahlreiche Wahlleistungen an. Wenn Sie diese in Anspruch nehmen möchten, erhalten Sie bei der Aufnahme die entsprechenden Unterlagen, die Sie ausgefüllt und unterschrieben wieder abgeben. Das Pflegeteam informiert Sie gerne über die richtige Vorgehensweise.

Die außerhalb der allgemeinen Krankenhausleistungen in Anspruch genommenen Wahlleistungen werden gesondert berechnet (§ 17 KHEntgG): Bei Inanspruchnahme von ärztlichen und / oder Krankenhaus-Wahlleistungen ist eine gesonderte Wahlleistungsvereinbarung abzuschließen. Zuschläge für Krankenhausleistungen pro Tag gem. § 17 KHEntg (gültig ab dem 01.02.2016):

Einbettzimmer 143,00 €
Zweibettzimmer

68,00 €

 

 

Mittagsverpflegung: 4,00 EUR 


Fernsprechkosten und Fernsehgebühr

Bereitstellung eines Fernsprechapparates, täglich 1,60 EUR
Bereitstellung eines Fernsprechapparates auf den Stationen MX 1, NU 01 und KMT pauschal für die
gesamte Aufenthaltsdauer, wenn diese mehr als 12 Tage beträgt
19,20 EUR
Kosten pro Gebühreneinheit 0,15 EUR
Multmediagerät (Internet, TV und Radio), täglich (nicht überall verfügbar)
Der Radioempfang ist für alle Patientinnen und Patienten frei.
Für die Patientinnen und Patienten der Kinderklinik werden für die Nutzung des Multimediagerätes z.Zt. keine Gebühren berechnet.
2,80 EUR
Nutzung des Internets, nur in Verbindung mit Multimediagerät möglich - Tagespauschale 1,60 EUR
Abgabe von Kopfhörern 2,00 EUR

Mitaufnahme von Begleitpersonen

Mitaufnahme einer Begleitperson/Pflegekraft, Unterkunft und Verpflegung, täglich (bei medizinischer Indikation werden die Kosten von den privaten und gesetzlichen Krankenversicherungen übernommen) 52,00 EUR
MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns