Telefon, TV, Radio und Internet

Telefon

Um das Telefon sowie das Multimediagerät an Ihrem Bett nutzen zu können, benötigen Sie eine Chipkarte. Diese erhalten Sie an den Aufnahmestellen der einzelnen Kliniken. Die Karte muss an einem Kassenautomaten aufgeladen werden. Einen Kassenautomaten finden Sie in jeder Klinik.

So laden Sie Ihre Karte auf:

  • Schieben Sie die Karte in den Kassenautomaten
  • Zahlen Sie bei der ersten Einzahlung mindestens 15 Euro, höchstens 75 Euro ein (in Scheinen von 5, 10 oder 20 Euro)
  • Drücken Sie die Taste „Kartenrückgabe“, um die Karte und eine Quittung zu erhalten 

Bitte beachten Sie:

Sie können die Karte ausschließlich mit Bargeld aufladen. Es wird kein Wechselgeld ausgegeben. Für die Karte wird ein Pfand von 7 Euro berechnet, der vom Kartenguthaben abgezogen wird. Das Pfand wird Ihnen bei der Rückgabe der Karte erstattet. Die Bereitstellungsgebühr für das Telefon beträgt unabhängig von der tatsächlichen Nutzung 1,60 pro Tag. Dieser Betrag wird ebenso wie die Gesprächsgebühren von 0,15 Euro pro Einheit direkt von Ihrer Chipkarte abgebucht. Auf den Stationen MX 1 und KMT beträgt die Bereitstellung des Telefons pauschal 19,20 Euro für den gesamten Aufenthalt, wenn dieser länger als 12 Tage dauert.

 

Übrigens: Wenn Angehörige und Freunde Ihre direkte Durchwahl nicht kennen, können sie bei den Mitarbeitern der Pforte anrufen, Tel. (02 11) 81-00. Dieses Telefon ist Tag und Nacht besetzt - die Mitarbeiter verbinden Anrufe auch direkt weiter zum Patienten.


TV und Radio:

In den meisten Kliniken steht Ihnen ein Multimediagerät zur Verfügung, mit dem Sie Fernsehen, Radio und Internet empfangen können. Das Multimediagerät wird mittels einer Chipkarte betrieben, die Sie an den Aufnahmestellen erhalten. Mit derselben Karte wird auch das Telefon aktiviert. Genaue Informationen zur Verwendung erhalten Sie bei Erhalt der Chipkarte von unseren Mitarbeitern in den Aufnahmestellen.

In der Kinderklinik ist die Nutzung des Multimediagerätes gebührenfrei. Der Radioempfang ist in allen Kliniken des UKD gebührenfrei. Mit KIK (Kanal 3) steht Ihnen ein kostenloser Klinik-Info-Kanal zusätzlich zum regulären Fernsehprogramm zur Verfügung. Hier finden Sie neben Spielfilmen vor allem Beiträge zum Thema Gesundheit und Medizin.


Internet

Die Nutzung des Internets ist nur in Verbindung mit einem Multimediagerät möglich.  Bitte beachten Sie, dass das Internet mit einem Webfilter versehen ist, der verhindert, dass Seiten mit illegalem Inhalt aufgerufen werden können. Möglicherweise werden durch diese Filter auch einige legale Seiten nicht nutzbar.

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns