Vorstellung des KEK

Das Klinische Ethikkomitee (KEK) des UKD wurde im Jahr 2013 vom Vorstand des Universitätsklinikums Düsseldorf eingerichtet und löste den bis dahin bestehenden Ethikrat ab.

Bei dem KEK-Kernteam handelt es sich um ein unabhängiges, aus 15 – 20 Mitgliedern bestehendes interdisziplinäres Gremium, das bei grundsätzlichen ethischen Fragestellungen bei schwierigen Entscheidungen in medizinischen Grenzsituationen den Beteiligten und Betroffenen beratend zur Seite steht.

Das KEK trägt zur Kultur und Identitätsbildung innerhalb des UKD bei, es leistet  dadurch einen Beitrag zur Darstellung des UKD gegenüber Patienten und Patientinnen, ihren Angehörigen sowie der Öffentlichkeit. Das KEK ist unabhängig, weisungsungebunden und dient der Orientierung, Information, Beratung sowie der Sensibilisierung für die moralischen Dimensionen aller Aspekte der Krankenversorgung.

Das KEK stellt ein Forum zur ethisch begründbaren Entscheidungsfindung in medizinischen Grenzsituationen bereit. Es eröffnet die Möglichkeit, systematisch und interprofessionell Entscheidungen in allen Bereichen der klinischen Versorgung ethisch zu reflektieren und aufzuarbeiten.

Die aktuelle Geschäftsordnung (Stand 24.5.2022) finden Sie hier.


Wir sind für Sie da, für Patient:innen, Angehörige, Ärzt:innen, Pflegende und alle anderen Mitarbeiter:innen des UKD. Sprechen Sie uns an!

Telefon: 0211 81 17798

Email: kek@med.uni-duesseldorf.de

 

Sprechzeiten

Montag bis Mittwoch, 12.00-16.00 Uhr

Donnerstag und Freitag, 07.30-12.00 Uhr

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns