Informationen für Patienten

Liegt bei Ihnen / Ihrem Kind eine hochgradige oder an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit vor?

Dann vereinbaren Sie einen Termin im Hörzentrum Düsseldorf!

Informationen für Patienten

Patrick Dillmann

Sachbearbeiter Hörzentrum
Gebäude-Nr. 13.76
Etage 01
Zimmer-Nr. 204

Was bringen Sie mit?

  • Überweisung Ihres Haus-/HNO- oder Kinderarztes
  • Vorliegende Befunde, Hörtests
  • Vorhandene Hörgeräte mit Batterien

Was erwartet Sie bei Ihrem ersten Termin?

Erwachsene

In der Regel vereinbaren wir mit Ihnen einen Termin, der uns eine ganzheitliche Erfassung Ihrer Hörschädigung ermöglicht. Dazu gehört:

  • ärztliche Begutachtung
  • ausführliche Ton- und Sprachaudiometrie
  • therapeutisches Anamnesegespräch
  • Informationsgespräch über die Möglichkeit einer Versorgung mit einem Cochlea Implantat

Kinder

Je nachdem, welche Vorbefunde Ihnen bereits vorliegen, liegt es uns hier besonders am Herzen, einen Einblick in Ihre derzeitige Situation zu erhalten. Daher umfasst ein erster Termin in der Regel meist:

  • Ausführliches Kennenlerngespräch
  • Therapeutisches Anamnesegespräch
  • Ärztliche Begutachtung
  • Ggf. Audiologische Begutachtung der Befunde bzw. Beratung hinsichtlich des weiteren Vorgehens

Hinweis für Tinnitus-Patienten:

Im Hörzentrum werden Patienten mit hochgradiger Schwerhörigkeit behandelt. Im Falle einer Tinnitus-Problematik wenden Sie sich bitte an die HNO-Ambulanz unserer Klinik (hier)

 

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns