Anmeldung zur Geburt

Liebe werdende Eltern,

vielen Dank, dass Sie uns Ihr Vertrauen schenken möchten. Zur Geburt sollten Sie sich möglichst zwischen der 32. und 36. Schwangerschaftswoche anmelden - bei Risikoschwangerschaften auch eher. Warum so früh? So können Ihre allgemeinen Daten rechtzeitig eintragen werden, damit Sie sich, wenn Sie zur Geburt kommen und vielleicht schon Wehen haben, hiermit nicht mehr belasten müssen. Außerdem möchten wir mit Ihnen ein ausführliches Arztgespräch führen, um Sie optimal begleiten und gegebenenfalls behandeln zu können.

Sollten Besonderheiten vorliegen, welche eventuell die Geburtsart beeinflussen, zum Beispiel durch Vor- oder Begleiterkrankungen, können wir die nötigen Schritte in aller Ruhe planen – auch in enger Kooperation mit unserer Pränatalmedizin. Außerdem erhalten Sie die Gelegenheit, das Kreißsaal-Team kennen zu lernen.


Vereinbaren Sie für die Anmeldung einen Termin mit uns

Bitte mitbringen:

  • Mutterpass
  • Krankenversichertenkarte
  • gegebenenfalls medizinische Vorbefunde (Arztbriefe, OP-Berichte etc.)

Bei einer Risikoschwangerschaft:

  • Überweisung durch den Frauenarzt und medizinische Befunde/Arztbriefe
+49 211 81 19830 Mo bis Fr von 9-16 Uhr

Liebe werdende Mütter und Väter,  

ab sofort gibt es die Möglichkeit, eine telefonbasierte Geburtsanmeldung in unserem Kreißsaal durchzuführen.

Bitte senden Sie hierzu Ihre Unterlagen an die u.g. Mailadresse. Wir werden Ihre Daten umgehend bearbeiten und melden uns dann zur Absprache des Telefontermins bei Ihnen.

Wir benötigen:

  • Ihre Telefonnummer für Rückfragen 
  • beidseitige Foto(kopie) der Krankenkassenkarte

  • Foto(kopie) des Mutterpass

  • ausgefüllter Fragebogen (Download)

  • Datenschutzerklärung (Download)

Bei Fragen können Sie sich gerne an das Team der Schwangerenambulanz wenden!

MediathekInformation und Wissen
LageplanSo finden Sie uns